Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 87:53 Di 15.10. in Berlin Bericht
Heimspiel: Sa 19.10. 18:00 Uhr vs Hamburg Tickets bestellen
Auswärts: So 27.10. 18:00 Uhr in Ulm
Heimspiel: Sa 02.11. 18:00 Uhr vs Bayreuth Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Wollen mit einem Erfolgserlebnis in die Rückrunde starten: Die Doppellizenzspieler Fabian Franke und Danilo Barthel

Aufholjagd soll gegen Leipzig beginnen

FRAPORT SKYLINERS Juniors starten optimistisch in die Rückrunde

Mit einem Heimspiel gegen die Uni-Riesen Leipzig starten die FRAPORT SKYLINERS Juniors am kommenden Wochenende (So, 04.12. um 18.00 Uhr in BCM) in die Rückrunde der ProB. Mit lediglich zwei Siegen stehen die Hessen zwar weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz, wollen aber zur großen Aufholjagd starten, um einen der ersehnten Play-Off-Plätze und damit auch den vorzeitigen Klassenerhalt zu sichern. Eine erste Möglichkeit bietet sich gegen die Gäste aus Leipzig, denen man im Hinspiel lange Paroli bieten konnte, obwohl man ohne Topscorer Danilo Barthel und US-Guard Larry Wright aufspielten.

"Bereits bei der Partie in Leipzig zum Saisonauftakt konnten wir phasenweise das Spiel bestimmen. Wenn wir mit einer guten Verteidigung das Tempo der Leipziger herunterfahren können, haben wir eine Chance auf einen Heimsieg", gibt sich Cheftrainer Klaus Mewes zuversichtlich. Aller Voraussicht nach kann er auf den gesamten Kader und somit auch auf das Beko BBL-erfahrene Trio Falko Theilig, Fabian Franke und Danilo Barthel zurückgreifen, da die Profi-Mannschaft bereits am Samstag beim Auswärtsspiel in Hagen im Einsatz ist. "Gerade zuhause können wir in kompletter Besetzung jeden Gegner schlagen", so Mewes weiter. Dass dies selbst gegen die Spitzenteams möglich ist, hat die Partie gegen Herbstmeister Gotha am vergangenen Wochenende bewiesen. Erst in den letzten Sekunden mussten die FRAPORT SKYLINERS Juniors einen möglichen Sieg aus der Hand geben.

Die Gäste rangieren punktgleich mit dem Tabellendritten Sandersdorf auf Platz vier und sind somit dem Spitzenduo aus Gotha und Nördlingen auf den Fersen. Das Team des griechischen Headcoaches Dimitris Polychroniadis spielt sehr ausgeglichen und gleichzeitig schnell nach vorne. Klaus Mewes kennt die Stärken der Leipziger und hat ein besonderes Auge auf die beiden US-Amerikaner Monyea Pratt und Lamar Morinia geworfen, die das Spiel der Riesen lenken. "Mit Ralph Schirmer und Walter Simon haben sie gute Rebounder und mit Kai-Uwe Kranz zudem einen guten Werfer", so Mewes weiter. Alle fünf genannten Spieler finden sich in den so genannten "double figures" wieder und zeichnen sich gemeinsam für knapp 55 Punkte pro Spiel verantwortlich.

Neben einer gewohnt aggressiven Verteidigung soll vor allem das Team-Play den FRAPORT SKYLINERS Juniors helfen, möglichst schnell Anschluss im Kampf um die Play-Off-Plätze zu finden. Aktuell trennen drei Siege die Mewes-Equipe von der Schwelle zu Platz acht. Gelingt ein Sieg gegen die Uni-Riesen Leipzig und damit direkt ein positives Signal zum Start in die Rückrunde, scheint die Aufholjagd begonnen zu haben…

Infos zum Heimspiel:

Das Heimspiel findet am kommenden Sonntag, den 04.12.2011 um 18.00 Uhr in Basketball City Mainhattan (Walter-Möller-Platz 2, 60433 Frankfurt) statt. Die Halle öffnet 60 Minuten vor Spielbeginn, Tickets gibt es an der Tageskasse.