Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen

"Alle sollen Spaß haben " - Pascal Roller zum BBL-ALLSTAR-DAY

(Montag, 23. Januar 2006 von Daniel Rehn)


Pascal, am 28. Januar findet ja wieder einmal in Köln der ALLSTAR-DAY statt, wobei Du schon zum fünften Mal dabei bist und zum vierten Mal als Starter. Was ist das für ein Gefühl, Allstar zu sein?


Pascal Roller: Ich freue mich jedes Mal wieder darüber mitspielen zu dürfen, da es ja eine Fanwahl ist und somit schon eine Auszeichnung von Seiten der Fans darstellt. Deswegen fühle ich mich immer sehr geehrt.


An diesem einen besonderen Tag spielst Du ja ausnahmsweise mit all jenen Spielern zusammen, die Dich sonst auf dem Court verteidigen und Dir das Leben schwer machen wollen. Freust Du Dich darauf, dass es diesmal anders ist?


Auf jeden Fall. Das ist ja das Schöne am Allstar-Day: dieser Mix aus allen Teams. Es ist natürlich schön alte Freunde wie z.B. Robert Garrett, der ja jetzt in Bamberg spielt wiederzusehen, aber auch die anderen Jungs mal besser kennenzulernen, wozu man ja sonst kaum die Möglichkeit hat. Im Endeffekt geht es darum, dass alle Spaß haben.


Und wie muss man sich den Ablauf vorstellen? Die Fans sind ja schon ab Mittag in der Halle und werden mit einem sehr guten Programm unterhalten. Was macht Ihr in dieser Zeit?


Wir Spieler haben am Allstar-Day auch ein ziemlich straffes Programm. Das geht morgens um 10 Uhr schon mit dem ersten Training los, wo man schon versucht sich ein bisschen einzuspielen und kennenzulernen. Dann gibt es ja auch noch Autogramm-Stunden für die Fans oder auch die Pressetermine, die es einzuhalten gilt. Und abends natürlich das Spiel. Danach beginnt dann mit der Aftergame-Party der entspannte Teil für uns…


Unter Dirk Bauermann konnte der Süden letztes Jahr die zehnjährige Durststrecke beenden und den Norden schlagen. Auch dieses Mal ist Dirk Bauermann Trainer der Süd-Mannschaft. Gelingt Euch nun eine ähnliche Serie?


Das wäre auf jeden Fall schön, da die meisten seine Ideen und Ansichten kennen (Bamberg stellt gleich vier Spieler plus Pascal als Nationalspieler, Anm. d. Red.) und wir darauf aufbauen wollen. Wir versuchen auf jeden Fall, dieses Jahr wieder zu gewinnen. Und sollte es trotz allen Spaßes am Ende eng werden, wird jeder noch einmal fighten. Gewinnen ist nun mal schöner als verlieren.


Beim „großen Bruder“ in der NBA redet man im Bezug auf dieses Spiel immer vom Allstar-Break. Meinst du, dass der eine oder andere Spieler aus diesem Wochenende noch mal Kraft und Inspiration ziehen kann für die restliche Saison?


Ich denke schon. Malick Badiane zum Beispiel ist jetzt das erste Mal dabei und hat in den letzten Spielen auch eine Steigerung bei den Rebounds und der Defense erlebt. Es ist für alle immer etwas Besonderes und ich freue mich für Malick, dass er dabei sein kann.