Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 82:90 Sa 07.03. in Gießen Bericht

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Mike Morrison

93:69 – Verdienter Heimsieg zum Ausgleich der Serie gegen München

Nach einem furiosen Spiel, welches Spannung, Action, Dramatik und vor allem großartigen Basketball bot, können die FRAPORT SKYLINERS unter dem lautstarken Jubel der Fans, die Playoff-Viertelfinalserie gegen München beim Stand von 1:1 ausgleichen. Somit kommt es nach dem Auswärtsspiel am Donnerstag in München, am kommenden Sonntag (17 Uhr) zu einem weiteren Heimspiel in der Fraport Arena.

Karten für das Spiel sind ab sofort über Tel. 069-92887619 oder online über www.fraport-skyliners.de/tickets erhältlich.

No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news..

No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news..

No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news..

Zur Fotogalerie


Das Wichtigste auf einen Blick

  • Topperformer FRAPORT SKYLINERS
    • Punkte: Sean Armand, Justin Cobbs – 18 Punkte
    • Rebounds: Quantez Robertson – 4 Rebounds
    • Assists: Justin Cobbs – 6 Assists
    • Zur gesamten Statistik
  • Die Viertel in der Übersicht: 17:14 – 20: 18 – 27:19 – 29:18
  • Zuschauer: 4710
  • Nächste Spiele
    • Spiel 3: Do, 14.04.2015 um 17 Uhr in München
    • Spiel 4: So, 17.05.2015, HEIMSPIEL um 17 Uhr in der Fraport Arena
    • Spiel 5 (falls nötig): Mi, 20.05.2015 um 20 Uhr in München
    • Karten für alle Heimspiele sind erhältlich über Tel. 069-928 876 19 oder über www.fraport-skyliners.de/tickets

 

 Spielverlauf

Beide Mannschaften starten nervös in die Partie, in der John Bryant auf Münchener Seite zu punkten weiß, aber auch mit einem unsportlichen Foul auffällt – 3:7 (4.). Bei den FRAPORT SKYLINERS läuft der Ball in der Offensive zunächst noch nicht gut. Auszeit – 3:11 (5.). Quantez Roberson setzt zunächst mit einem Dreier und kurz später Mike Morrison per Dunk ein krachendes Zeichen – 12:13 (9.). Mit der Schlussirene trifft Sean Armand den Dreier zur ersten Frankfurter Führung – Viertelpausenstand 17:14.

Weiter bleibt es ein intensiv geführtes Spiel, in welchem kein richtiger Spielfluss zustande kommt. Leidtragender ist Mike Morrison, der mit seinem frühen dritten Foul auf der Bank Platz nehmen muss – 19:22 (14.). Das Spiel nimmt Fahrt auf. Quantez Robertson kann drei Dreipunktwürfe in Folge versenken, lässt die Fraport Arena brodeln und bringt sein Team wieder in Führung – 32:29 (19.). Bis zur Halbzeit gelingt es, sich auf 37:32 abzusetzen.

Mit einem 7:0-Lauf starten die FRAPORT SKYLINERS in die zweite Halbzeit, erspielen damit erstmals eine zweistellige Führung und zwingen Gästetrainer Svetislav Pesic zur Auszeit – 44:32 (23.). Sean Armand setzt danach in einer wichtigen Phase Impulse und hält den Vorsprung konstant – 58:45 (28.). Bis zur Viertelpause folgt ein wahrer Dreier-Shootout zwischen beiden Teams, der die Fans in der Fraport Arena in ein Wechselbad der Gefühle bringt – 64:51 zur Viertelpause.

Der letzte Spielabschnitt beginnt ähnlich wie der vorherige. Durch einen tollen Pass von Quantez Robertson über das gesamte Feld zu Aaron Doornekamp und einem Dreier von Justin Cobbs, setzen sich die FRAPORT SKYLINERS weiter ab – 72:53 (33.). München erwischt danach jedoch eine gute Phase und kann den Vorsprung etwas verkürzen – 74:62 (35.). Die Frankfurter fangen sich jedoch schnell und biegen nach einem weiteren Dreier von Justin Cobbs und dem anschließenden, furiosen Alley-Oop-Dunk von Mike Morrison zum 80:64  (37.) endgültig auf die Siegerstraße ab. Unter großem Beifall kommen in den letzten Minuten die Doppellizenzspieler Kevin Bright, Stefan Ilzhöfer, Johannes Richter und der zurückgekehrte Max Merz zu ihren ersten Playoff-Minuten der Karriere und machen ihre Sache mehr als ordentlich – Endstand 93:69.

 Nächstes Heimspiel

Beko BBL Playoffs: Viertelfinale Spiel 4 gegen FC Bayern München am So, 17.05.2015 um 17 Uhr in der Fraport Arena. Tickets für alle Heimspiele unter www.fraport-skyliners.de oder Tel. 069-92887619.