Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 86:79 Do 18.04. vs Bamberg Bericht
Heimspiel: Mo 22.04. 15:00 Uhr vs Ulm Tickets bestellen
Auswärts: So 28.04. 15:00 Uhr in Bonn

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

80:72 - Siegesserie der FRAPORT SKYLINERS Juniors hält an

Drittes Spiel, dritter Sieg. Auch gegen die Depant GIESSEN 46ers Rackelos gehen die jungen Frankfurter als Gewinner vom Feld. Gut 120 Fans sehen in Basketball City Mainhattan dabei ein spannendes Spiel, in dem die Frankfurter phasenweise schon mit 15 Punkte vorne lagen.

Das Wichtigste auf einen Blick

Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors:

Punkte: Garai Zeeb & Armin Trtovac (14 Punkte)
Rebounds: Richard Freudenberg (8 Rebounds)
Assists: Garai Zeeb (6 Assists)

Die Viertel in der Übersicht: 21:18 - 18:11- 20:18 - 21:25

Stimme zum Spiel

Sebastian Gleim (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): "Wir haben den dritten Sieg Serie eingefahren, körperlich gut verteidigt. Im Anriff haben wir den Ball etwas besser als in den ersten beiden Spielen laufen lassen. Unsere Mentalität wird besser, haben aber noch eine Menge Arbeit vor uns, damit wir den Fokus noch mehr auf die richtigen und wichtigen Dinge lenken."

Spielverlauf

Die ersten Minuten gehörten noch relativ klar den Gästen, denn den Juniors gelangen erst nach fast vier Minuten die ersten zwei Zähler zum 2:6. Bis zum Ende des ersten Abschnitts sahen die lautstarken Fans ein Spiel auf Augenhöhe und die FRAPORT SKYLINERS Juniors gingen mit einer knappen 21:18 Führung in die Pause. Headcoach Sebastian Gleim schien die richtigen Worte zu finden, denn im zweiten Viertel lief es von Beginn an deutlicher besser für die Gastgeber. Fokussierter und härter in der Defense, effektiver in der Offense, kämpften sich die die jungen Frankfurter Punkt um Punkt weiter nach vorne. Gut zwei Minuten vor der Halbzeitpause lagen die Gastgeber schon mit 37:22 vorne, auch weil die Dreier besser fielen (Teamquote letztendlich bei starken 41 %). Bis zur Pause gab man jedoch noch ein paar Punkte zum 39:29 ab.

Im dritten Viertel waren es nun die Rackelos, die energischer an die Arbeit gingen und gepaart mit einigen Unkonzentriertheiten des Frankfurter Leistungsnachwuchs' leuchtete es schnell nur mehr 41:37 von der Angzeigetafel. Die Truppe rund um Juniors Headcoach Sebastian Gleim fing sich aber recht schnell wieder, unter anderem dank der Ruhe von Kapitän Garai Zeeb, der Motivation von Konsti Schubert und der Treffersicherheit von JT Roach. Bis zum Ende sollten die Gießener zwar immer halbwegs in Schlagdistanz bleiben, doch richtig Sorge, dass das Spiel den Juniors noch aus den Händen gleiten würde, hatten die Fans keine mehr. Am Ende stand eine verdienter 74:68 zu Buche und mit 3:0 einer der erfolgreichsten Saisonstarts seit vielen Jahren.


Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Jules Dang Akodo (2 Punkte, 5 Assists), Maximilian Begue (2), Elijah Clarance (3), Richard Freudenberg (11, 8 Rebounds), Cosmo Grühn (8), Aaron Kayser (9), Alvin Onyia (dnp), JT Roach (12), Calvin Schaum (dnp), Konstantin Schubert (5, 5), Armin Trtovac (14), Garai Zeeb (14, 6 Assists)

Nächstes ProB-Heimspiel: Sa, 20.10.2018 um 18:00 Uhr gegen FC Bayern Basketball II in Basketball City Mainhattan

Nächstes NBBL-Heimspiel: Sa, 13.10.2018 um 13:00 Uhr gegen Baskets Juniors in Basketball City Mainhattan