Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 84:62 So 18.08. vs Heidelberg Bericht
Heimspiel: So 15.09. 17:00 Uhr vs Ulm Tickets bestellen
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

78:58 - Juniors unterliegen in Bernau

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors müssen in den Playoffs der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB ihre erste Niederlage hinnehmen. Der Frankfurter Leistungsnachwuchs um Headcoach Sebastian Gleim verliert gegen LOK Bernau mit 78:58. Armin Trtovac und Dennis Mavin erzielen jeweils 14 Punkte, während der junge Center auch noch 10 Rebounds zu einem Double-Double auflegt.

Das Wichtigste auf einen Blick

Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors

Punkte: Armin Trtovac & Dennis Mavin (14 Punkte)
Rebounds: Armin Trtovac (10 Rebounds)
Assists: Garai Zeeb & Dennis Mavin (2 Assists)

Die Viertel in der Übersicht: 18:13 13:11 24:21 23:13

Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel

Sebastian Gleim (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): "Wir haben heute gegen eine sehr starke Mannschaft aus Bernau verloren. Erstmal Gratulation an LOK Bernau. Wir hatten im vierten Viertel die Chance das Spiel nochmal zu drehen aber waren nicht diszipliniert genug, um nach unserer großen Chance zu suchen. Insgesamt müssen wir mental deutlich schneller umschalten und ganz anders beim Rebound zu Werke gehen."

Spielverlauf

Nach einem spielfreien Wochenende geht es für die FRAPORT SKYLINERS Juniors bereits am Freitagvormittag auf die lange Reise nach Bernau zum ersten Viertelfinalspiel gegen das Farmteam von ALBA Berlin.

Als Starting Five schickt Headcoach Sebastian Gleim Garai Zeeb, Cosmo Grühn, Armin Trtovac, Maximilian Begue und Dennis Mavin auf das Parkett.
Den besseren Start erwischen die Hausherren und gehen schnell mit 7:0 in Führung. Die FRAPORT SKYLINERS Juniors kontern den Lauf mit einem 11:0-Run, angeführt von ihren beiden Topscorern Armin Trtovac und Dennis Mavin. Die Mannschaften agieren auf Augenhöhe bevor sich der LOK Bernau zum Viertelende erneut ein kleines Polster erarbeiten kann - 18:13.
Im Laufe des zweiten Spielabschnitts erarbeitet sich der Leistungnachwuchs von ALBA Berlin erstmals eine zweistelligen Führung - 26:16. Trotz der lautstarken Unterstützung in der Erich-Wünsch-Halle lassen sich die jungen Frankfurter nicht ganz abschütteln und verkürzen ihren Rückstand bis zur Halbzeitpause in den einstelligen Bereich auf 7-Punkte - 31:24.

Im dritten Viertel knüpfen Juniors Kapitän Garai Zeeb und seine Mannschaft an der ersten Halbzeit an und lassen den Bernauer Vorsprung weiter schmelzen - 34:28.
Mit all ihrer Erfahrung der easyCredit BBL erprobten Bennet Hundt und Franz Wagner, sowie der Unterstützung ihres Topscorers Quadir Hassan Welton antwortet das Team von LOK Bernau auf jeden erfolgreichen Angriff mit Punkten ihrerseits - 55:45.
Im Abschlussviertel keimt noch mal Hoffnung auf, die FRAPORT SKYLINERS Juniors stemmen sich mit aller Kraft gegen die erste Neiderlage in den Playoffs der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB der Saison 2018/2019 - 57:51.
Die Hausherren nehmen eine Auszeit und ziehen im Anschluss erneut zweistellig davon - 63:51. Der junge Frankfurter Leistungsnachwuchs kann die erste Niederlage nicht mehr verhindern und muss sich mit 78:58 geschlagen geben.

Das erste Spiel geht an LOK Bernau.

Spiel 2 findet am kommenden Samstag, dem 30.03.2019, um 18:00 Uhr in Basketball City Mainhattan statt.

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Niklas Pons, Felix Hecker (2 Punkte), Maximilian Begue (8), Garai Zeeb (4), Aaron Kayser (4), Armin Trtovac (14, 10 Rebounds), Dennis Mavin (14), Cosmo Grühn (10), Calvin Schaum (2), Alvin Onyia


Nächstes ProB-Heimspiel: 1/4-Finale Spiel 2: Sa, 30.03.2019 um 18:00 Uhr gegen LOK Bernau
Nächstes NBBL-Heimspiel: 1/8-Finale Spiel 1: So, 31.03.2019, um 13:30 Uhr gegen Piraten Hamburg