Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:74:73Fr 24.05.vs TrierBericht
Letztes Spiel:76:85So 26.05.in TrierBericht
Auswärts:Fr 31.05.19:30 Uhrin Karlsruhe
Heimspiel:So 02.06.16:00 Uhrvs KarlsruheTickets kaufen
Das Team!

76:73 – Playoffs, baby! Heimsieg gegen München – Sean Armand 22 Pkt

Was für ein furioser Basketball-Abend in der Fraport Arena! Erst gibt es die spektakuläre Präsentation und Verlosung des Opel Adams von Aufbauspieler Konstantin Klein und danach geht es auf dem Feld noch rasanter weiter. Ein 19-Punkte Rückstand wird aufgeholt und eine dramatische Schlussphase für sich entschieden. Mit dem Heimsieg sichern sich die FRAPORT SKYLINERS einen Playoff-Platz und stehen auch garantiert am Ende der Saison auf dem siebten Platz der Beko BBL. Am Mittwoch geht es für die Mannschaft von Gordon Herbert in die Türkei zum Final Four der EuroChallenge.

Zu den Stimmen des Spiels

Zu ´Rund um das Spiel´

Zu #FollowYourTeam zum Spiel

Zur Fotogalerie des Spiels


Das Wichtigste auf einen Blick

  • Topperformer FRAPORT SKYLINERS
    • Punkte: Sean Armand – 22 Punkte
    • Rebounds: Johannes Voigtmann, Quantez Robertson – 7 Rebounds
    • Assists: Justin Cobbs – 4 Assists
  • Die gesamte Statistik
  • Die Viertel in der Übersicht: 14:24 – 16:19 – 18:20 – 28:10
  • Zuschauer: 5002 (ausverkauft)
  • Nächste Spiele
    • EuroChallenge Final Four-Halbfinale Fr, 24.05.2015 um 15:30 gegen Nanterre Frankreich in Trabzon (Türkei), Spiel um Platz 3 oder Finale am So, 26.05.2015
    • Karten für alle Heimspiele sind erhältlich über Tel. 069-928 876 19 oder über www.fraport-skyliners.de/tickets

Beide Mannschaften finden in der Anfangsphase die richtige Mischung aus dem Spiel unter dem Korb und von außen. Nach einem 5:10 Rückstand können sich die FRAPORT SKYLINERS über einen 7:0-Lauf die Führung zurückkämpfen – 12:10 (5.). Nach einer attraktiven Anfangsphase mit sechs Führungswechseln prägen danach aber Fouls das Spiel, sodass vor allem München zu einigen Freiwürfen kommt und sich ihrerseits über einen 12:0 Lauf absetzen kann – 12:22 (8.). Viertelpausenstand 14:24.

Es bleibt auch im zweiten Viertel ein hitziges Spiel mit vielen Fouls. Entsprechend wenig Punkte fallen. München findet anschließend in der Offensive als erstes Team den Rhythmus und kann sich absetzen – 20:38 (17.). Die FRAPORT SKYLINERS lassen sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen. Quantez Robertson reißt die Fans in der Fraport Arena mit einem spektakulären Tip-Dunk mit. Zwar führen die Gäste gegen Ende des Viertels mit 18 Punkten, aber ein guter Frankfurter Schlussspurt verkürzt bis zur Pause noch mal auf 30:43.

Die Gäste kommen etwas frischer aus der Partie und können den Vorsprung zunächst wieder leicht ausbauen – 33:49 (23.). Drei Dreier in Folge durch Sean Armand lassen den Rückstand jedoch schnell wieder in den einstelligen Bereich schmelzen – 42:51 (24.). Die Fraport Arena wird zum Tollhaus, der Glaube an einen Heimerfolg wird spürbar. Der nächste Run gehört dann aber wieder den Gästen, die durch einen 10:0-Lauf kontern können und so die Stimmung etwas abkühlen lassen – 44:63 (28.). Bis zur Viertelpause bleibt es ein umkämpftes Spiel - 48:63.

Wie ausgewechselt präsentieren sich die FRAPORT SKYLINERS im Schlussviertel. Mit den lautstarken Fans im Rücken und angeführt von einem starken Sean Armand, kämpft sich das jüngste Team der Beko BBL Punkt um Punkt wieder ran. Johannes Voigtmann sorgt 48 Sekunden vor Abpfiff unter frenetischem Jubel per Mitteldistanztreffer die erste Führung seit dem 12:11 in der fünften Minute – 74:73. Ein folgender Dreier von Münchens Dusko Savanovic verfehlt sein Ziel und Justin Cobbs versenkt auf der anderen Seite beide Freiwürfe – 76:73. München kann den letzten Angriff nicht mehr verwerten, sodass der Playoff-Einzug mit dem 76:73-Sieg perfekt ist. Der Rest des Abends ist Humba, Jubel und Freude.

Nächstes Heimspiel

Beko BBL Playoffs: 1. Playoff-Heimspiel am Di, 12.052015 oder Mi, 13.05.2015 in der Fraport Arena.

Karten für alle Heimspiele sind erhältlich über Tel. 069-928 876 19 oder über www.fraport-skyliners.de/tickets.