Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:74:73Fr 24.05.vs TrierBericht
Letztes Spiel:76:85So 26.05.in TrierBericht
Auswärts:Fr 31.05.19:30 Uhrin Karlsruhe
Heimspiel:So 02.06.16:00 Uhrvs KarlsruheTickets kaufen

387.000 Euro! Rekord-Spende für "Basketball macht Schule"

Die 250 Gäste kamen in schicken Smokings, Abendkleidern – und Turnschuhen. Bei der 13. Benefiz-Gala zugunsten des Projekts „Basketball macht Schule“ des FRAPORT SKYLINERS e.V. ist es schon zur Tradition geworden, dass der Frack mit Sneakern kombiniert wird.

Am Samstag kam bei der Charity-Veranstaltung im Gesellschaftshaus des Palmengartens eine Rekord-Summe zusammen: 129 Schul-AG-Patenschaften im Wert von 387.000 Euro - so viel wie noch nie! Damit werden Schulprojekte finanziert und ein Jahr lang über 3000 Kinder und Jugendliche wöchentlich gefördert.

„Es ist Hessens größtes Schulprojekt“, lobt Kultusminister Armin Schwarz (CDU), der am Samstag auch die Schirmherrschaft für „Basketball macht Schule“ zusagte.

„Ein einzigartiges Projekt in Basketball-Deutschland“, sagt Gunnar Wöbke, der Gesellschafter der FRAPORT SKYLINERS. „Es ist durch den veränderten und deutlich gesteigerten Medienkonsum der Kinder heute umso wichtiger, dass wir unseren Nachwuchs in Bewegung bringen.“

Für Wöbke war es auch so ein Feier-Abend, die Gala fiel auf seinen 57. Geburtstag. OB Mike Josef schenkte Wöbke und den FRAPORT SKYLINERS e.V. deshalb etwas Besonderes: „Weil Gunnar Geburtstag hat, erhöhen wir die Anzahl der von der Stadt Frankfurt geförderten AGs von fünf auf acht.“ Die letzten drei AGs des Abends wurden von Gordon Herbert zugesagt. Der Trainer, der die Basketball-Nationalmannschaft 2023 zum Weltmeistertitel führte, ergriff weit nach Mitternacht das Mikrofon und sagte auf der Bühne: „Drei ist eine besondere Zahl in meinem Leben. Ich habe drei Kinder, ich war dreimal verheiratet, ich war dreimal Trainer bei den Skyliners – deshalb übernehme ich drei AGs.“

Auch Eintracht Frankfurt e.V. unterstützt „Basketball macht Schule“ großzügig. Der neue Präsident Mathias Beck übernahm die Patenschaft von zwölf AGs im Wert von 36.000 Euro. Und Hahn-Air-Gründer Hans Nolte sagte nicht nur zehn AGs zu, sondern auch 50.000 Euro für eine von Gunnar Wöbke gegründete neue Stiftung: „Leuten wie Gunnar, die ein so großes Herz für soziale Projekte haben, muss man helfen.“ Die neue Stiftung soll Kinder und Jugendlichen auf ihrem Weg ins Erwachsenenalter begleiten und ihnen bei Themen wie Persönlichkeitsentwicklung und Unternehmertum unterstützen.

Showacts des Abends, der von FFH-Stimme Julia Nestle und Claudio Montanini moderiert wurde: Magier Dr. Harry Keaton, die Junge Deutsche Philharmonie und der erst 14 Jahre alte Sänger Adriano.

 

Harald Bründlinger (Geschäftsleiter FRAPORT SKYLINERS e.V.)

„Die einzigartige Ausprägung des bürgerschaftlichen Engagements in Frankfurt und Umgebung haben unsere Gala-Gäste wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis gestellt! Mit 129 zugesagten AG-Patenschaften für das nächste Schuljahr war es erneut ein mehr als erfolgreicher Abend für die tausenden Kids von ,Basketball  macht Schule‘. Dafür möchte ich mich persönlich bedanken!“

Gunnar Wöbke (Geschäftsführender Gesellschafter FRAPORT SKYLINERS)

„Dass wir fast 20 Jahre nach der Gründung des e.V. eine so breite Unterstützung erfahren, freut uns sehr und ehrt uns.“