Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

20.01.05 - Kronberg ohne Illusionen zum Rückrundenbeginn gegen Lich

(Quelle: Pressemitteilung MTV Kronberg)

Nicht vollkommen überraschend verlor unser nächster Gegner, der TV Lich, sein Heimspiel am letzten Spieltag gegen das neu erstarkte Team vom 1. FC Kaiserslautern. Ohne ihren etatmäßigen Center und Erfolgsgaranten Nr. 1, dem 2,06 m großen US- Amerikaner Ryan De Michael gastiert das Licher Team um Trainer Dejan Kostic derzeit mit 16 : 14 auf dem 8. Tabellenplatz und kann schon beruhigt und sorglos nach hinten auf die Abstiegszone blicken.

Die Licher waren zum Start in die Saison der 2. Basketball Bundesliga unserer Auftaktgegner und gewannen das Spiel hoch verdient mit 60 : 84 Punkten.

Damals machten uns besonders die beiden Center Ryan De Michael und Milan Azanjac, der Aufbauspieler Rolf Scholz sowie der TOP-Scorer der Partie, der US-Amerikaner Nigel Moore mit 30 Punkten und 10 Rebounds das Leben besonders schwer.

Durch den verletzungsbedingten Ausfall ihres Hauptakteurs De Michael, befindet sich derzeit ein ehemaliger Spieler vom USC Freiburg, der 2,04 m große Tomislav Topic im Try-Out, um die etwas entstandene Misere unter dem Korb zu beenden. Topic erzielte im ersten Spiel für sein neues Team ausgezeichnete 12 Punkte und 4 Rebounds in 15 Minuten Spielzeit, da er frühzeitig mit 5 Fouls die Segel streichen musste. Gute Noten verdiente sich an diesem Spieltag vor 850 Zuschauern auch Jan- Peter Prasuhn, der es auf 17 Punkte brachte.

Wer letztendlich am Samstag in den Reihen des jungen Kronberger Teams stehen wird, ist bis zum heutigen Zeitpunkt noch ungeklärt. Bedingt durch die verletzungsbedingten Ausfälle vieler Spieler des Kronberger Kooperationspartners, den OPEL Skyliners aus Frankfurt, kann für das Kronberger Spiel gegen Lich noch keine Aussage zu den Mannschaftsaufstellung des Teams gemacht werden.

Trainer Miljenko Crnjac: "Normaler Weise fahren wir nur mit Außenseiter-Chancen nach Lich. Da geben wir uns da keiner Illusion hin. Auch ohne den starken US- Amerikaner De Michael ist Lich eine ausgeglichene und sehr gut besetzte Mannschaft, die zugleich auch spielerische Akzente setzt. Durch Topic hat sie sogar nochmals an Qualität gewonnen, zumal er um einen Vertrag für die Restsaison kämpft. Nigel Moore gehört mit De Michael zu den Top-Ten der Bundesliga und hat in Rolf Scholz einen sehr erfahrenen Denker und Lenker in ihren Reihen. Bei unserem Heimspiel waren schon annährend 120 Licher Fans vertreten, die ihr Team lautstark nach vorne trieben. Diesbezüglich kann man dann abschätzen, welcher Hexenkessel uns in der Licher Halle erwarten wird.

Ein Auswärtssieg ist trotz der mannschaftlichen Steigerung meines Teams leider noch in weiter Ferne. Ich bin da Vater eines Wunschgedankens. Ob dieser Wunsch schon in Lich umgesetzt werden kann, wird uns der anstehende Spieltag zeigen. Am ersten Spieltag in der 2. Basketball Bundesliga waren wir noch sehr nervös und übereifrig im Angriff sowie mit Abstrichen bei der Verteidigung des Gegenspielers. Ich erinnere mich daher auch ungern an unsere damalige Trefferquote von 26 % aus dem Feld.

Ich hoffe, dass wir diesmal besser verteidigen und eine höhere Trefferquote erzielen. Lich hat ein riesiges Spielerpotenzial und wenn alles nach ihren vorhandenen Möglichkeiten läuft, dann haben wir keine richtige Chance. Jedoch hat Lich auch das Manko, wie am letzten Spieltag gezeigt, schon fast gewonnene Spiele kurz vor Schluss wieder abzugeben. Sie sind aber auch klar besser personell besetzt, als dies der derzeitige Tabellenstand aussagt."