Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 82:90 Sa 07.03. in Gießen Bericht

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Zum Rückrunden-Start zur Revanche nach Coburg

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors haben die Hinrunde in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB-Süd hinter sich gebracht und stehen aktuell auf Platz 8, der den Einzug in die Playoffs bedeuten würde. Zum Rückrunden-Start geht es am kommenden Sonntag, den 15.12.2019, um 16:00 Uhr gegen den BBC Coburg, wo sich die Mannschaft um Headcoach Miran Cumurija direkt für die vergangene Niederlage revanchieren kann.

Der Gegner

BBC Coburg (6 Siege, 5 Niederlagen)

Die letzten Ergebnisse

BBC Coburg vs. Depant GIESSEN 46ers Rackelos - 101:78 (S)
BBC Coburg vs. TSV Oberhaching Tropics - 68:76 (N)
FRAPORT SKYLINERS Juniors vs. BBC Coburg - 86:98 (S)

Orange Academy vs. FRAPORT SKYLINERS Juniors - 87:58 (N)
MORGENSTERN BIS Baskets Speyer vs. FRAPORT SKYLINERS Juniors - 101:95 (N)
FRAPORT SKYLINERS Juniors vs. BBC Coburg - 86:98 (N)

Schlüsselduelle

Jaz Bains (11 Pkt,) : Constantin Ebert (13,1 Pkt)
Len Schoormann (12 Pkt) : Christopher Wolf (12,9 Pkt, 5,2 Rbds)
Nigel Pruitt (14 Pkt, 3,6 Rbds) : Princeton Onwas (15 Pkt, 6,3 Rbds, 4,1 Ass)

Die Hinrunde in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB-Süd ist gespielt und die FRAPORT SKYLINERS Juniors befinden sich, mit 5 Siegen und 6 Niederlangen, auf dem achten Tabellenplatz, der den letzten Playoff-Platz, wäre man am Ende der Hauptrunde, bedeuten würde.
Durch die sehr enge Tabellensituation sind sich sowohl das Trainerteam um Juniors Headcoach Miran Cumurija, als auch die jungen Frankfurter Nachwuchstalente selbst, sehr bewusst darüber, dass sie weiter hart arbeiten müssen, um den Einzug in die Playoffs auch nach dem letzten Spieltag sicherzustellen.

Zum Start der Rückrunde reist die Mannschaft um Kapitän Cosmo Grühn zum BBC Coburg und hat so die Chance sich direkt zu revanchieren. Fehlten bei der Heimniederlage am vergangenen Wochenende noch Aufbauspieler Len Schoormann und Flügelspieler Jordan Samare, erwartet die Mannschaft beide zurück. Ebenso werden Trainer und Mannschaft das Spiel bestmöglich analysieren, um ihre Lehren für das Rückspiel zu ziehen. Spieler wir Princeton Onwas, Constantin Ebert und Christopher Wolf sind nach wie vor die Leistungsgräger bei den Coburgern und auf Frankfurter Seite gilt es erneut eine ausgeglichene Mannschaftsleistung auf das Parkett zu legen.

Mit Bruno Vrcic, Maximilian Begue, Nigel Pruitt, Aaron Kayser und Cosmo Grün punkteten gleich fünf Spieler für die FRAPORT SKYLINERS Juniors zweistellig. Auch als Mannschaft verteidigen, um den Spielfluss des Gegners zu unterbinden muss nun das Ziel sein, damit sie sich am Ende des Spiels mit zwei Punkten belohnen können.

Schon das Hinspiel hat gezeigt, dass sich ein enges Spiel auch dann noch entwickeln kann, wenn sich eine Mannschaft bereits zweistellig abgesetzt hat. Es bleibt also spannend und der Frankfurter Leistungsnachwuchs freut sich auf eine geglückte Revanche in der HUK-Arena.


Nächstes ProB-Heimspiel: So, 05.01.2020 um 15:00 Uhr gegen TG s.Oliver Würzburg in Basketball City Mainhattan

Nächstes NBBL-Heimspiel: So, 12.01.2020 um 15:30 Uhr gegen Porsche BBA Ludwigsburg in Basketball City Mainhattan

Nächstes JBBL-Heimspiel: So, 12.01.2020 um 12:30 Uhr gegen Team Bonn / Rhöndorf in Basketball City Mainhattan