Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:65:77So 07.04.vs JenaBericht
Letztes Spiel:79:75So 14.04.vs DresdenBericht
Auswärts:Sa 20.04.19:00 Uhrin Kirchheim
Heimspiel:Sa 27.04.19:30 Uhrvs QuakenbrückTickets kaufen

Umkämpfter Erfolg im Heimspiel

In einem spannenden Spiel konnten die FRAPORT SKYLINERS Juniors am 23. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB zu Hause gegen den TSV Oberhaching Tropics einen wichtigen Sieg einfahren. In einer umkämpften Partie setzten sich die Frankfurter am Ende dank einer gesteigerten Defensivleistung knapp durch.

Gerade in der ersten Halbzeit fanden die Frankfurter nur schwer ins Spiel. Zahlreiche Turnover und fehlende Klarheit in den Offensivaktionen sorgten für einen frühen Rückstand. Die nur mit acht Spielern angereisten Gäste aus Oberhaching nutzten die Fehler aus. Besonders die beiden Guards Omari Knox und Janosch Kögler bereiteten den Gastgebern Probleme. Aufgrund schlechter Wurfquoten konnten die Gäste aus Bayern sich allerdings zu keinem Zeitpunkt absetzen. In der zweiten Halbzeit hielten die Juniors mit verbesserter Defensivarbeit und mehr Ballsicherheit dagegen, sodass sich den Zuschauern im BCM ein bis zur letzten Sekunde spannendes Spiel bot. Topscorer auf Seiten der Frankfurter waren Trevian Bell (11 PKT, 9 REB, 4 AST) und Felix Hecker (11 PKT, 3 REB). Bei den Gästen war Omari Knox am erfolgreichsten (28 PKT, 10 REB).  


SPIELVERLAUF
Den besseren Start erwischten die Gäste aus Bayern. Ein erfolgreicher Korbleger von Omari Knox plus verwandelten Freiwurf und ein weiterer Abschluss von Maxwell Dongmo Temoka sorgten für einen 5-0 Start. Im Verlauf des Viertels entwickelte sich ein ausgeglichenes, allerdings von Fehlern auf beiden Seiten geprägtes Spiel. Nach einem 7-0 Run zum Ende des Viertels gingen die Gäste mit einer 24-17 Führung in die Viertelpause.

Das zweite Viertel verlief ausgeglichen, sodass es mit einem Stand von 43-36 für die Bayern in die Halbzeitpause ging.

Aus der Pause kamen die Juniors mit einer verbesserten Defensive. Nach drei punktlosen Minuten der Oberhachinger kämpften sich die Gastgeber bis auf zwei Punkte heran (51-49), bevor ein Dreier durch Omari Knox den Vorsprung für Oberhaching wieder auf fünf Punkte stellte. Zwei erfolgreiche Freiwürfe durch Jordan Samare, gefolgt von einem Dreier von Felix Hecker sorgten für den Ausgleich. Mit 54-54 ging es in den letzten Spielabschnitt.

Beide Teams ließen im Schlussviertel nur wenige Punkte zu. Zwei erfolgreiche Korbleger durch Nolan Adekunle und Nils Leonhardt sorgten für die Frankfurter Führung, bevor erneut Omari Knox die Gäste auf 2 Punkte heranbrachte. Bei einem Stand von 67-66 hatten die Oberhachinger mit 1,2 Sekunden zu spielen, den letzten Wurf, den sie vergaben. So hatten die Frankfurter am Ende hatten in einer umkämpften Partie das bessere Ende für sich.

STIMME ZUM SPIEL

„Es war abzusehen, dass das kein schönes Spiel wird. In der ersten Halbzeit haben wir nicht gut verteidigt, dafür umso besser in der 2. Halbzeit. Ich bin froh, dass wir einen Weg gefunden haben, denn manchmal muss man genau das schaffen. Das Spiel hätten beide Teams gewinnen können, wir hatten am Ende wichtige Stops und das Quäntchen Glück auf unserer Seite.“ – Headcoach Sepehr Tarrah.

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten:
Trevian Bell – 11 Punkte, 9 Rebounds, 4 Assists
Felix Hecker – 11 Punkte, 3 Rebounds
Ivan Crnjac – Punkte, 7 Rebounds
Jordan Samare – 7 Punkte, 4 Rebounds
Nolan Adekunle– 7 Punkte, 9 Rebounds
Alvin Onyia – 6 Punkte, 10 Rebounds, 3 Assists
Calvin Schaum – 5 Punkte, 2 Rebounds
Florian Dietrich – 4 Punkte, 4 Rebounds
Leif Zentgraf – 2 Punkte, 1 Rebound
Dusan Nikolic – 1 Rebound
Joscha Zentgraf

DIE NÄCHSTEN TERMINE
HEIMSPIEL – Sonntag, 24. März um 18:00 Uhr vs. Dragons Rhöndorf
AUSWÄRTSSPIEL – Samstag, 30. März um 15:30 Uhr @ Porsche BBA Ludwigsburg
HEIMSPIEL – Samstag, 06. April um 19:30 Uhr vs. Orange Academy

 

Game 2 in Hamburg

Für Spiel zwei der ersten Playoff Runde in der BARMER 2. Basketball Bundesliga geht es für die FRAPORT SKYLINERS Juniors…

Weiterlesen