Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:69:80So 11.02.vs KarlsruheBericht
Letztes Spiel:94:67So 18.02.vs GießenBericht
Auswärts:Fr 01.03.19:30 Uhrin Trier
Auswärts:So 03.03.16:00 Uhrin Düsseldorf

Stimmen zum Spiel gegen Hagen

Robert Garrett nach dem Spiel beim Fantalk:

"Wir haben in den letzten Tagen hart trainiert und an unseren Fehlern der Vergangenheit gearbeitet. Wir hatten heute insbesondere eine gute Teamleistung. Mit dem Sieg heute hoffen wir auf Besserung und haben gegen Hagen einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung gemacht."

Auf die kommenden Spiele (Bonn, Köln und Gießen) angesprochen:

"Jetzt haben wir ein schweres Spiel gegen Bonn, aber es macht Spaß gegen solche Gegner und es ist immer eine große Herausforderung. An die Spiele danach denken wir momentan nicht. Wir denken von Spiel zu Spiel, aber gegen Köln wird es auch schwer, doch haben wir in der Vergangenheit stets gegen die starken Gegner besser gespielt. Das Pokalspiel gegen Gießen wird ein sehr interessantes Spiel, aber wir sind Favorit!"

Brad Dean (Trainer Brand Hagen)

"Was soll ich sagen, es war ein einseitiges Spiel, die OPEL SKYLINERS haben dominiert und wir haben nicht darauf reagiert. Die OPEL SKYLINERS haben den Styl dieses Spiels bestimmt. Uns fehlte heute zudem das nötige Selbstvertrauen, um hier gewinnen zu können."

Gordon Herbert (Trainer OPEL SKYLINERS)

<link>"Nach dem Spiel gegen Weißenfels fühlten wir uns gut und hatten das nötige Selbstvertrauen. Ich habe heute eine prima Energieleistung gesehen. Pascal übernahm bei uns die Führung und in der Offense machten wir das beste Spiel dieses Jahr. Stipo Papic hat einen prima Lauf. Es hat mir gut getan, ihn nach seiner harten Zeit wieder so spielen zu sehen. Auch unsere Defense war sehr gut, zudem haben wir mit viel Enthusiasmus gespielt. Auf diese Weise konnten wir uns auch bei unseren Fans bedanken, die trotz der Niederlagen immer noch zu uns halten!"

Hansi Gnad (Co-Trainer Brandt Hagen)

"Frankfurt hat von Anfang an dominiert. Uns fehlte absolut das Selbstvertrauen."

Leon Rodgers (Spieler Brandt Hagen)

"Im ersten Viertel haben wir noch halbwegs mithalten können. Dann haben die OPEL SKYLINERS nur noch alleine das Tempo bestimmt und wir konnten nichts mehr dagegen ausrichten."

Stipo Papic (Spieler OPEL SKYLINERS)

"Ob wir nun den Turnaround schon geschafft haben, kann ich jetzt noch nicht sagen. In der Vergangenheit haben wir unsere Systeme nicht umgesetzt. Wir haben aber gerade jetzt im Training daran verstärkt gearbeitet. Unser erstes Anliegen war die Defense und die war heute sehr gut."

Andy Kwiatkowski (Spieler OPEL SKYLINERS)

"Wir sind natürlich froh über diesen Sieg. Vielleicht können wir uns so bei den Fans bedanken, die immer zu uns halten."