Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:74:73Fr 24.05.vs TrierBericht
Letztes Spiel:76:85So 26.05.in TrierBericht
Auswärts:Fr 31.05.19:30 Uhrin Karlsruhe
Heimspiel:So 02.06.16:00 Uhrvs KarlsruheTickets kaufen
Konstantin Klein

Mit frischen Kräften ins Heimspiel gegen Hagen am Donnerstag

Mit frischen Kräften ins Heimspiel gegen Hagen am Donnerstag

Erst Hagen, dann der MBC – die FRAPORT SKYLINERS können gleich zwei mal in dieser Woche vor den eigenen Fans antreten. Am Donnerstag um 19:30 Uhr ist das Team von Phoenix Hagen zu Gast in der Fraport Arena, am Sonntag folgt dann um 17 Uhr das Team aus Weißenfels.

Zur Ausgangslage

Zuletzt wurden aus den Hagener Feuervögeln eher die Pechvögel der Beko BBL. Erst verletze sich ihr Big Man DJ Covington (11.8 Pkt, 6.1 Reb) so schwer, dass er um seine Karriere bangt und dann folgte die Meldung, dass den Hagenern sechs Punkte abgezogen werden sowie eine Geldstrafe von 40.000 Euro wegen Versäumnisse des Nachweises der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit gezahlt werden muss. Dadurch wäre das Team aus dem Ruhrgebiet in akuten Abstiegsnöten. Der Club hat gegen das Urteil Berufung eingelegt. Auf dem Feld lieferte das Team von Ingo Freyer zuletzt die richtige Antwort und besiegte den Mitteldeutschen BC deutlich mit 102:81. Die FRAPORT SKYLINERS hingegen spielen weiterhin um den Heimvorteil in der ersten Playoffrunde und stehen aktuell auf dem vierten Tabellenplatz. Nach dem spielfreien Wochenende gilt es, sich in den kommenden Tagen wieder in Rhythmus für den Endspurt in der Liga zu bringen. Das Hinspiel gewannen die Frankfurter mit 71:68 in Hagen.

Zum Gegner

Fast schon traditionell stehen die Hagener in der Offensive sehr gut da. 84.1 Punkte erzielen sie im Schnitt, Platz drei aller Beko BBL-Teams. Kein anderes Team feuert häufiger von der Dreierlinie (27.2 Versuche im Schnitt) und mit 37.8% auch sehr treffsicher (Platz vier). Stellvertretend für den Hagener Stil steht der mittlerweile schon fast zum Inventar gehörende David Bell. Das 1.86 Meter große Kraftpaket erzielt im Schnitt 15.1 Punkte, trifft 39% seiner Dreipunkteversuche und verteilt 5.7 Assists. Das Duell mit Frankfurts Jordan Theodore (14.7 Pkt, 41.6% 3FG, 4.6 Ass) sollte alleine schon das Eintrittsgeld für das Spiel rechtfertigen. Bester Rebounder im Team ist Ivan Elliott (10.9 Pkt, 6.7 Reb), dicht gefolgt von Owen Klassen (9.1 Pkt, 6.6 Reb).

„Hagen spielt mit sehr hoher Geschwindigkeit und ist daher sehr unangenehm zu spielen. Das Tempo zu kontrollieren wird daher eine große Herausforderung für unsere Verteidigung. Gerade ihre Aufbauspieler können sehr gut punkten, aber auch ihre Mitspieler in Szene setzen“, warnt FRAPORT SKYLINERS Headcoach Gordon Herbert.

Die eigene Situation

Ungewohnt viele Punkte mussten die FRAPORT SKYLINERS im letzten Beko BBL-Spiel gegen Würzburg hinnehmen. Zwar gewann man (87:91), doch die Defensive dürfte einer der ersten Ansätze von Gordon Herbert und seinem Trainerstab in der Vorbereitung auf das kommende Heimspiel sein. Der zweite dürfte der Rhythmus sein, denn eine ganze spielfreie Woche konnten die Frankfurter Mannen aufgrund der Erfolge im FIBA Europe Cup zuletzt eher selten genießen. Um nicht nur den Körper, sondern auch den Geist auf die heißeste Phase der Saison einzustellen, reiste das Team am vergangenen Wochenende am vergangenen Wochenende nach London zu einer Fortbildung von Peak Performance Coach Tony Robbins und lernte Techniken und Kniffe, um die innere Kraft besser nutzen und erreichen zu können. 

„Für mich persönlich und professionell hat sich die Fortbildung auf jeden Fall sehr gelohnt. Ich habe es wirklich sehr genossen und konnte vieles mitnehmen“ so der Frankfurter Cheftrainer. „Für uns als Mannschaft war die Pause sehr gut, denn wir konnten körperlich und mental mal etwas anderes machen. Jetzt gilt es über die Trainingseinheiten wieder so schnell wie möglich unseren Rhythmus zu finden. In den ersten Trainingseinheiten waren unsere Energie und unsere Intensität auf einem sehr hohen Level, daran wollen wir anknüpfen.“

So geht es weiter

Nach  dem Spiel am Donnerstag folgt bereits am Sonntag das nächste Heimspiel in der Fraport Arena. Um 17 Uhr ist der Mitteldeutsche BC zu Gast. Und auch das darauffolgende Spiel findet in Frankfurt statt. Am Freitag, den 22. April, kommt es um 18:30 Uhr zum Duell mit Oldenburg, die aktuell in der Tabelle einen Platz vor den Frankfurter stehen.

Für alle Heimspiele sowie die Playoffs, gibt es Tickets über www.fraport-skyliners.de oder Tel. 069-92887619