Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 88:92 n.V. So 20.09. vs Bayreuth Bericht
Letztes Spiel: 73:66 Do 24.09. in Bayreuth Bericht
Heimspiel: Di 29.09. 00:00 Uhr vs Würzburg Tickets kaufen
Heimspiel: Sa 03.10. 00:00 Uhr vs Gießen Tickets kaufen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Zwei Neue in der Ballsporthalle - die Hallensprecher Jürgen und Roland

Unsere beiden neuen Hallensprecher - Jurgen Rasper (li) und Roland Boros (re) Ab dem 04. Oktober 2002 werden zwei "neue" Gesichter die Heimspiele der OPEL SKYLINERS in der Ballsporthalle von der hr3-Bühne aus moderieren, die wir euch kurz vorstellen wollen. Wenn ihr Anregungen für die beiden habt, schreibt sie einfach ins Forum.

Jürgen Rasper

... ist 27 Jahre alt und moderiert seit 6 Jahren beim hr3. An Sendungen macht er eigentlich so ziemlich alles, hauptsächlich aber hat er es mit Chart Shows zu tun. Für hr3 ist er auch viel bei Außenveranstaltungen unterwegs, wie zum Beispiel dem hr3-Club, Disco Partys oder ähnlichen Events.

Er freut sich schon auf die neue Herausforderung die OPEL SKYLINERS in der Ballsporthalle zusammen mit seinem Kollegen Roland Boros moderieren zu dürfen. Er selbst war schon in der ersten Bundesliga Saison immer mal wieder zu Gast in der Ballsporthalle und konnte miterleben, wie die Begeisterung der Fans in der Ballsporthalle von Jahr zu Jahr größer wurde.

"Jetzt ab dieser Saison, die Verbindung zwischen Fans und Mannschaft zu sein, ist eine spannende neue Aufgabe, auf die ich mich sehr freue! Ich hoffe wir werden schöne, spannende Spiele in der kommenden Saison sehen, an der die OPEL SKYLINERS am Ende ganz oben stehen!"

Roland Boros

... ist seit dem Jahre 2000 für den hr3 unterwegs. Zumeist findet man ihn als Moderator bei Außenveranstaltungen, wie z.B. Sound of Frankfurt oder dem Iron Man. Im Programm von hr3 ist er als Stimmenimitator zu hören (zum Beispiel als Inge Meysel, Herbert Grönemeyer, Dieter Bohlen...).

Bei den OPEL Skyliners ist er schon eine ganze Weile, allerdings bisher nur als Zuschauer. Nun will er selbst für die richtige Stimmung sorgen und freut sich auf packende Spiele, begeisterte Fans und eine bebende Ballsporthalle.