Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen

Zum Hauptrundenabschluss in Ludwigsburg

1,92m großes Powerpaket bei den OPEL SKYLINERS - unsere #8 Robert Garrett Zum letzten Spieltag in der Hauptrunde der s.Oliver BBL reisen die OPEL SKYLINERS am Sonntag zu EnBW Ludwigsburg. Fehlen werden dabei unserem Team 6,35m Größenvorteile am Brett, da Robert Maras, Mario Kasun und Stipo Papic verletzt sind. Dafür begleitet Nachwuchstalent Alex King das Team, aber auch das OPEL SKYLINERS Dance Team ist auf Einladung der Gastgeber in der Rundsporthalle am Start.

Kasun, Maras und Papic verletzt

Den OPEL SKYLINERS werden am Sonntag gegen EnBW Ludwigsburg wohl insgesamt 6,35 Meter an Länge fehlen, denn mit Mario Kasun (2.13), Robert Maras (2.15) und Stipo Papic (2.07) fallen gleich drei große Spieler auf unbestimmte Zeit aus.

Mario Kasun laboriert schon seit längerer Zeit an Rückenproblemen und konnte zuletzt nicht trainieren. Robert Maras war am vergangenen Freitag im Training umgeknickt und hatte sich dabei einen zweifachen Kapselbandriss am Sprunggelenk des linkes Fußes zugezogen. Stipo Papic hatte sich beim Nachholspiel am Mittwoch in Braunschweig das linke Knie verdreht. OPEL SKYLINERS Teamarzt Dr. Michael Lehmann diagnostizierte eine Innenbandzerrung und Kapselverletzung, sowie eine Innenbandverletzung des Sprunggelenks. Für die Verletzten wird Alex King, Youngster von unserem Kooperationspartner Eintracht Frankfurt, mit nach Ludwigsburg reisen.

Einspielen für die Play-offs

Mit der knappen 82:84 Niederlage bei TXU Energie Braunschweig im Nachholspiel vom Mittwoch steht fest, dass die OPEL SKYLINERS unabhängig vom Ergebnis in Ludwigsburg die Hauptrunde auf Platz sieben beenden werden. Klar ist, dass die Frankfurter im Viertelfinale zuerst auswärts antreten werden (Bonn oder Berlin oder Bamberg).

Daher wollen die Hessen ohne ihre großen Sorgenkinder in Ludwigsburg die Chance nutzen, sich für die Play-offs einzuspielen. Natürlich wollen die OPEL SKYLINERS auch die unnötige Niederlage aus dem Hinspiel (94:100) wett machen.

<link>OPEL SKYLINERS Trainer Gordon Herbert

"Ohne unsere großen Spieler werden wir in Ludwigsburg wohl Größennachteile auf den Positionen vier und fünf bekommen. In Braunschweig hat uns der Ausfall von Stipo Papic überrascht und wir mussten 34 Minuten ohne ihn auskommen. Dafür war unsere Vorstellung dort dennoch wirklich sehr gut.

Gegen Ludwigsburg können wir uns nun gezielt auf ein Match mit kleiner Aufstellung vorbereiten. Wenn wir unser Defensivverhalten darauf ausrichten und verbessern, können wir sicher einiges ausrichten. Zudem haben wir mit der kleinen Aufstellung auch gute Möglichkeiten, den Gegner durch unsere Offensive in Schwierigkeiten zu bringen."

OPEL SKYLINERS Dance Team tanzt fremd

Unsere Cheerleader werden die Mannschaft begleiten und auf Einladung von EnBW Ludwigsburg das Rahmenprogramm des Spiels mitgestalten. Das OPEL SKYLINERS Dance Team tritt in der Rundsporthalle beim Einlauf beider Mannschaften, sowie in den Auszeiten auf.

Karten für das erste Play-off Heimspiel

Das erste Heimspiel in den Play-offs bestreiten die OPEL SKYLINERS wahrscheinlich am Mittwoch, den 7. Mai um 20.00 Uhr. Der Vorverkauf für dieses Spiel beginnt nach den Osterfeiertagen.