Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 65:71 So 05.09. vs Würzburg Bericht
Letztes Spiel: 77:74 So 12.09. vs Karlsruhe Bericht
Heimspiel: So 26.09. 15:00 Uhr vs Braunschweig Tickets kaufen
Auswärts: Mi 29.09. 20:30 Uhr in Berlin

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

WM 2006 in Japan - HPL’s Tagebuch Teil 8

(Dienstag, 29. August 2006 von Hpl)


Neben den sportlichen Höhepunkten wollte ich wenigsten einmal einige Sehenswürdigkeiten bewundern. So ging es mit dem Bus und einer exzellent Deutsch sprechenden Japanerin auf, um einen erlebnisreichen Tag zu verbringen.


Nur ein kurzer Blick in den Garten des kaiserlichen Palastes war möglich, denn er ist nur am Geburtstag des Kaisers – 23. September - und an Neujahr für jedermann zugänglich. Die Prachtbauten aus der Edu-Zeit sind bestens erhalten, obwohl sie durch den Weltkrieg auch viel gelitten haben.


Der Stolz der Tokioer ist der Tokio-Tower, eine Nachbildung des Pariser Eiffelturms, doch mit 332m ist er etwas höher. Der weite Blick über die Stadt war den Aufstieg wert und als das Wetter aufklärte, konnte ich tolle Fotos machen.


Das Mittagessen war an diesem Tag typisch japanisch, dass heißt am Eingang die Schuhe ausziehen und in Schlappen rutschen, sonst geht nichts. Für mich war kein Beinkleid vorhanden und meine Frage nach Schuhgröße 50 löste ein heftiges Ooooh aus, doch dann ging es zu Tisch. Roher Fisch, frittierte Meeresfrüchte und Gemüse mit viel viel Reis und scharfen Saucen.


Der Verdauungsspazierung führte uns in den Hama-rikzu-Garden zu einer Teezeremonie wieder ohne Schuhe und im Schneidersitz mit vielen Verbeugungen und Dienern. Die Schiffsreise auf dem Sumida river unter den 17 Brücken führt uns zu Ykata-Basar, wo man alles kaufen kann. Dort treffen wir auch das US-Team, wo sich Center Howard mit einer janpanisch Perüke ausgestattet hat. Unser Hinweis „See you in 2 days“ wurde mit einem freundlichen „welcome“ erwidert.


Vom deutschen Team ist zu berichten, dass die Spieler den „freien“ Tag zum Shopping nutzten. Dabei wechselten überwiegend Elektroartikel den Besitzer. Einige Digitalkameras und I-Pods haben nun neue Eigentümer. Zum Medientreff mit Dirk Bauermann, Mithat Demirel, Steffen Hamann und Dirk Nowitzki war fast die komplette deutsche Medienschar im Hotel erschienen.


Zuvor hatten sich bereits Robert Garrett und Steffen Hamann vom Bayerischen Fernsehen beim Sushi-Essen ablichten lassen, zu sehen heute Abend in Blickpunkt Sport.


Heute steigen die ersten Viertelfinals mit den Partien Spanien vs. Litauen um 16.30 Uhr und Argentinien vs. Türkei um 19.30 Uhr japanischer Zeit.


Das deutsche Team absolviert nur ein leichtes Training unter strengster Abschirmung. Es wir heute ein langer Tag und ich wünsche Euch in der Heimat viel Spaß.


In diesem Sinne bis zum morgigen Großkampftag ab 19.30 Uhr – 12:25 live im DSF – DEUTSCHLAND vs. USA


Beste Grüsse aus Tokio

Euer hpl