Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 81:63 So 10.01. vs Göttingen Bericht
Letztes Spiel: 72:80 So 17.01. vs Würzburg BerichtBilder
Auswärts: Sa 23.01. 20:30 Uhr in Hamburg
Heimspiel: So 31.01. 15:00 Uhr vs Bonn Tickets kaufen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

„Wir wären sehr dankbar, wenn wir die Saison weiterspielen dürfen."

NBBL Headcoach Sepehr Tarrah spricht in unserem Interview über die aktuelle Situation in der NBBL, das Training und einen möglichen Restart.

 

Wie ist die aktuelle Situation in der Nachwuchs Basketball Bundesliga?

Die Liga pausiert bereits seit Anfang November und auch im Dezember wird der Spielbetrieb weiter ruhen. Wie es im Januar genau weiter geht, wissen wir Stand jetzt noch nicht. Die Liga wird sich in den kommenden Wochen intensiv damit beschäftigen in welchem Modus dann weitergespielt werden kann. Das Ziel bleibt es im Januar wieder in den Wettkampfbetrieb zu starten und trotz der widrigen Umstände am Ende der Saison einen Meister auszuspielen. Wir haben bisher erst ein Spiel gegen den FC Bayern München Basketball absolviert und waren nach der knappen Niederlage hungrig auf mehr. Leider müssen wir, wie alle anderen Teams auch, zunächst weiter abwarten.

Wie sieht das Training der NBBL Mannschaft aktuell aus?

Da die U19-Bundesliga dem Spitzensport zugerechnet wir, wären Teamtrainings bei uns ganz normal erlaubt, aber wir haben im November die.. die Maßnahmen freiwillig verschärft. Im vergangenen Monat fand bei uns lediglich Individualtraining mit einem Spieler pro Korb statt. Wir haben versucht die Jungs, so gut wie es geht, individuell zu betreuen. Wir haben viel an technischen Punkten gearbeitet und die Spieler haben ein individuelles Krafttraining absolviert um körperlich fit zu bleiben. Im Dezember werden wir uns schrittweise wieder in Richtung Kontakttraining bewegen. Wir starten zunächst mit Kleingruppen – jeweils zwei Spieler an einem Korb – und werden versuchen die Spieler wieder an die höheren Belastungen im Teamtraining zu gewöhnen. Mitte Dezember werden wir dann hoffentlich wieder fünf gegen fünf trainieren, damit wir für einen eventuellen Restart im Januar bestmöglich vorbereitet sind.

Was sind deine Erwartungen an einen Restart im neuen Jahr?

Ich wünsche mir natürlich, dass es im neuen Jahr einen Restart gibt und wir die Saison regulär beenden können – in welchem Modus das dann auch sein wird. Wir wären sehr dankbar, wenn wir die Saison in der NBBL weiterspielen dürfen. Alle Teams werden zunächst wieder in ihren Rhythmus finden müssen, da zwei Monate ohne Basketballtraining und Wettkämpfe eine sehr lange Zeit sind. Das Allerwichtigste wird jedoch sein, dass alle Spieler gesund durch die Saison kommen und die Jungs den Spaß am Basketball wiederfinden.

Danke Sepehr!