Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:80 Mi 18.09. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Wenn der Azubi den Chef blockt – der Company Cup powered by WISAG

Seit 2003 findet der FRAPORT SKYLINERS Company Cup jedes Jahr statt. In diesem Jahr zum ersten Mal unter neuem Namen, denn Trikotpartner WISAG hat die Partnerschaft für das beliebte Firmenturnier übernommen. Wie gewohnt bot der Company Cup powered by WISAG einer Vielzahl von Teilnehmern alles was das Basketballherz begehrt.

Der Erfolg und die Beliebtheit des Turniers werden an den in den letzten Jahren steigenden Teilnehmerzahlen deutlich. Rund 550 Teilnehmer traten aufgeteilt in 54 Teams in sieben Frankfurter Hallen gegeneinander an! Bei so einem großen Interesse dürfen zahlreiche Schiedsrichter, Sanitäter und Helfer nicht fehlen.

Der Tag fängt für alle früh an und so sammeln sich alle Teams bereits morgens um 9 Uhr in den jeweiligen Hallen. Die Mannschaften spielen in unterschieden Kategorien zwischen BBL, ProB und Kreisliga. Zu Beginn spielt jedes Team eine Gruppenphase bis aus jeder der sieben Hallen ein Gewinner feststeht. Diese treffen in Viertel- und Halbfinalspielen aufeinander bis schlussendlich drei Finalspiele in den jeweiligen Kategorien übrig bleiben.

In diesem Jahr konnte im Finale der Kreisliga das Team HILTI AG gegen Lock & Lock KBC den 34¬:30 Sieg in der Kategorie Kreisliga holen. Besonders hervorzuheben ist hier die Tatsache, dass das Team Lock & Lock KBC zwischenzeitlich nur auf Platz Drei in ihrer Gruppe stand.

Im anschließenden Finale der Pro B traten Juni Venture international - International Homies gegen Accenture Future an und konnten auch dank des Trainerduos Völler/Schubert den 44:33 Sieg über das Duo Freudenberg/Kayser holen.

Im Finale der BBL standen sich Lobster&Lemonade und SAN Automobile & Louis Automobile gegenüber. Hier trafen zwei Teams aus derselben Gruppe gegeneinander an. Wie es der Stand aus Gruppe A andeutet, konnte der Gruppenerste (SAN Automobile & Louis Automobile) gegen den Gruppenzweiten (Lobster&Lemonade) einen umkämpften 49:46 Sieg feiern.

Bei der anschließenden Siegerehrung und dem gemütlichen Beisammensein während und nach den Spielen fühlten sich jedoch alle Teilnehmer als Sieger