Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 59:64 Sa 21.09. vs Hamburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Vorschau 19. Spieltag

(Dienstag, 30. Januar 2007 von Kay Lege)


Samstag, 03. Februar

Karlsruhe – Braunschweig
Beide Teams haben sich verstärkt. Braunschweig, die vier Mal nacheinander verloren hatten, bauen jetzt auf die Dienste des Amerikaners Awvee Storey. Für Karlsruhe dagegen spielt sein Landsmann Alton Mason. Emir Mutapcic: „Wir müssen unbedingt gewinnen, den unser Ziel ist ganz klar, in der Liga zu bleiben.“ Doch auch die Karlsruher, die ihre schlechteste Bundesliga-Saison spielen, müssen ihr Trauma endlich mit einem Sieg über Braunschweig beenden.

  

Tübingen - Paderborn
Das Jahr 2007 ist für Paderborn bislang ein klasse Jahr. Drei Spiele in Folge gewannen die Paderborner und wollen nun den vierten Sieg in Tübingen holen. Tübingen ist nach sechs Niederlagen auf  den 13. Platz abgerutscht. Ein Grund, warum sich die Tigers mit Point Guard Waitari Marsh verstärkt haben.


Artland - Nürnberg
Quakenbrück braucht einen Sieg, um unter den Play-off Plätzen zu bleiben - Nürnberg will gewinnen, um in der Liga zu bleiben. Dragons-Coach Chris Fleming: „Uns kam die ALLSTAR-Pause gerade recht, dann finden auch unsere Verletzten zurück.“


Giessen - Ludwigsburg
Auf dem Zettel ist Ludwigsburg der ganz klare Favorit. Die Schwaben gewann die letzten vier Spiele und stehen punktgleich mit ALBA Berlin auf Rang 1. Aber die Giessen 46ers haben am letzten Spieltag deutlich mit 10 Punkten Braunschweig geschlagen und könnten den Siegeszug weiterführen. Ken Scalabroni nach dem Spiel gegen Braunschweig: „Es war ein wichtiger Sieg für uns. Wir brauchen jeden Punkt.“


Sonntag, 04. Februar

Leverkusen – Bonn
Im wahren Leben sind die Mannschaften nur ein paar Kilometer auseinander, in der Tabelle sind es Welten. Bonn liegt auf Rang 5, Leverkusen auf Rang 14. Dennoch wittern die Bayer Giants ihre Chance. Denn gegen Tabellenführer ALBA Berlin verloren sie nur ganz knapp mit 83:87. Doch die Bonner, die in den letzten Jahren immer einen Platz unter den besten acht bekommen haben, wollen auch dieses Jahr das Play-off Ticket so schnell wie möglich lösen. 


Trier – Köln
Ein Spiel, auf das sich auch die Frankfurter Fans freuen dürfen. Denn unser ehemaliger Center Tate Decker gibt seinen Einstand in Trier. Zuwachs unter den Körben können die Moselstädter nach vier Niederlage in Folge auch gebrauchen. Der Deutsche Meister dagegen gewann das letzte Spiel gegen Tübingen mit 75:70.

Bremerhaven – Bamberg – LIVE auf PREMIERE - 15 Uhr
Spitzen-Basketball im Doppelpack auf PREMIERE: Los geht`s mit Bremerhaven gegen Bamberg. Beide gingen in den letzten zwei Spielen als Sieger vom Platz. Die Bamberger haben sich mit den Amerikaner Casey Jacobsen verstärkt. Nicht zu verwechseln mit dem Bremerhavener Nick Jacobson, der am Wochenende den 3er Shout-Out  beim ALLSTAR Day gewann.

 
Berlin – Ulm - LIVE auf PREMIERE - 17 Uhr
Ein kleiner Ausblick auf die Play-offs? Wäre die Hauptrunde jetzt vorbei, würden Berlin und Ulm im Viertelfinale aufeinander treffen. Der Aufsteiger schwimmt momentan auf einer Welle der Begeisterung und rechnet sich auch in Berlin Chancen aus. Doch die Hauptstädter wollen ihren Platz an der Sonne verteidigen und den Fans in der Max-Schmeling-Halle ein starkes Spiel liefern.