Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:87 Sa 18.01. vs Oldenburg Bericht
Auswärts: So 26.01. 15:00 Uhr in Vechta
Auswärts: So 02.02. 15:00 Uhr in Bamberg
Heimspiel: So 09.02. 15:00 Uhr vs Crailsheim Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Vorschau 11. BBL Spieltag

(Donnerstag, 23. November 2006 von Marc Rybicki)


Samstag, 25. November:

Ulm - Leverkusen

Ulms Coach Mike Taylor ist zufrieden mit der Teamleistung. Trotzdem ist der Aufsteiger seit drei Spieltagen ohne Sieg und auf Rang 15 abgerutscht. Neuzugang Ian Young braucht noch Zeit zur Eingewöhnung - vielleicht zeigt er sein Potential schon gegen die Bayer Giants, die besser treffen müssen als gegen die DEUTSCHE BANK SKYLINERS. Eine Wurf-Quote von 28 Prozent ist für einen Play-off Kandidaten zu wenig.  


Paderborn - Ludwigsburg

Die Schwaben wollen ihre Tabellenführung verteidigen. Kein leichter Job bei den heimstarken Paderbornern, die erst ein Heimspiel verloren haben und auch dem Favoriten Bamberg am 10. Spieltag beinahe eine Bein stellen konnten. Zur Halbzeit lag Paderborn noch mit 34:32 vorn. "Bamberg hat uns unterschätzt, aber wir haben leider verpasst das auszunutzen", meinte Coach Doug Spradley. Ob Ludwigsburg denselben Fehler macht? 


Artland - Berlin

Auf dem Weg zum neunten Sieg? Der ALBA Express läuft und läuft. Ein Halt in Quakenbrück ist nicht eingeplant. Doch die Dragons haben nach der Klatsche in Bremerhaven Wut im Bauch. Chris Fleming will mehr Kampfgeist und aggressivere Defense sehen.    


Tübingen - Bremerhaven

McCarthys Jungs wollen ihre weiße Weste in Tübingen behalten. Seit fünf Spielen sind die WALTER Tigers in ihrem "Käfig", der Europahalle, ungeschlagen. Die Eisbären haben keine Angst vor großen Tieren. Das Feuer der Dragons konnten sie bereits eindrucksvoll löschen. "Jetzt ist es wichtig, diese Teamleistung zu bestätigen", sagt Coach Sarunas Sakalauskas. 


Trier - Gießen

Die 46ers hoffen mit ihrem neuen Combo-Guard "J.R." Pinnock auf den ersten Auswärtssieg. Gegen Tübingen ließ sich die Truppe von Stefan Koch einen 17-Punkte-Vorsprung noch aus den Händen nehmen. Trier will sich auf ähnliche Gastgeschenke nicht verlassen und baut auf "Big Man" Nate Doornekamp (20 Punkte gegen Karlsruhe) und Top Scorer Tommy Adams. Schließlich möchte Joe Whelton die "Außenseiterchancen" in den Play-offs zu spielen wahren.


Sonntag, 26. November:

Köln - Braunschweig

Die Niederlage gegen Ludwigsburg soll für den Meister ein Ausrutscher auf dem Weg nach oben bleiben. Im Vergleich der jugoslawischen Basketball-Schulen will Kölns Coach Sasa Obradovic mehr Energie von seinen Jungs sehen. Sein Pendant Emir Mutapcic hofft auf die Genesung von Vujadin Subotic (Grippe).

Oldenburg - Bonn - LIVE auf PREMIERE ab 17 Uhr

Starten die Oldenburger nach verpatztem Saisonauftakt nun eine Siegesserie? Gegen Bonn möchten die "Donnervögel" ihren dritten Coup in Folge landen. Die Chancen stehen nicht allzu schlecht, denn die Rheinländer schwächeln in fremder Halle.