Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Von gerissenen Serien und Brüderduellen

(Freitag, 21. November 2008 von Daniel Rehn)


Sechs Spiele in Folge blieben die DEUTSCHE BANK SKYLINERS in der Bundesliga und EuroChallenge ungeschlagen, dann kam das Gastspiel in Bamberg und die Serie riss.


Für die New Yorker Phantoms Braunschweig lief es bis zum letzten Sonntag ähnlich gut. In Liga und Pokal gab es fünf Begegnungen ohne Niederlage, dann kam Düsseldorf.


So oder so, eines der beiden Teams wird am Sonntag (23.11., 15 Uhr, Ballsporthalle) die zweite BBL-Niederlage hintereinander einstecken müssen. Und die DEUTSCHE BANK SKYLINERS haben nicht vor, dieses Team zu sein. Vielmehr soll der Punktverlust bei den Brose Baskets ein kurzer Aussetzer des in den letzten Wochen fast makellos laufenden Frankfurter Motors bleiben.


Konrad Wysocki erwies sich schon beim Pokalsieg gegen Nördlingen als Architekt des Erfolges – mit seinem zweiten Double Double der Saison führte er die DEUTSCHE BANK SKYLINERS zum 74:64 Erfolg.


Doch auch die Gäste aus Niedersachsen haben im Pokal noch einmal Selbstvertrauen getankt. Mit 85:79 bezwangen sie den Titelverteidiger Artland Dragons in dessen eigener Halle.


Braunschweig verlässt sich in dieser Saison auf die Künste seiner Topscorer William Franklin (12,2 Punkte pro Spiel) und Dustin Salisberry (12,1 Punkte), die für den nötigen Drive sorgen. Unterstützt werden sie dabei von ihren Co-Piloten Andrew Drevo (10,7 Punkte und 7,0 Rebounds) und Jonathan Levy (10,0 Punkte), die schon mehrmals in dieser Saison das Steuer erfolgreich übernahmen.


„Rennleiter“ des Braunschweiger Teams ist Emir „Mucki“ Mutapcic, der zuvor jahrelang ALBA Berlin coachte und zu etlichen Erfolgen führte.


Ein Bruderduell á la Schumacher vs. Schumacher wird es am Sonntag in der Ballsporthalle ebenfalls geben. Konrad Wysocki trifft auf seinen fünf Jahre jüngeren Bruder Kevin. Ähnliche Statistikwerte wie Konrad kann sein kleiner Bruder zwar noch nicht vorweisen, aber Frankfurts Forward freut sich jetzt schon auf das Familientreffen der anderen Art:


„Das letzte Mal standen wir uns während der Vorbereitung unserer Teams in Antalya gegenüber. Umso schöner ist es daher, dass wir nun auch in Deutschland gegeneinander spielen können. Von daher hoffe ich ganz bewusst auf Spielsituationen gegen Kevin und wünsche mir für ihn auch ein paar Minuten Einsatzzeit, damit unser kleines Duell auch steigen kann.“


Head Coach Murat Didin: „Braunschweig kommt mit viel Selbstbewusstsein nach dem Sieg in Quakenbrück zu uns. Wir sind gewarnt. Ich hoffe, dass Keith Simmons sein Comeback geben kann, denn wir brauchen eine tiefe Bank für die anstehenden Aufgaben in der Liga, im Pokal und in der EuroChallenge.“Spielbericht

Vorbericht

Statistik

Bericht vom letzten SpielAlle Spiele im LIVE-Portal der BBL