Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen

Vom Platz gefegt - Wiesbaden siegt souverän beim School Cup powered by FES

Mehr zum School Cup powered by FES(Mittwoch, 23. April 2008 von Stefan Schultz)


Das Sport-Event für Schulen der Rhein-Main-Region: unser School Cup powered by FES. Vor der Partie gegen Bremerhaven sind die Kaufmännische Berufsschule Bad Nauheim, die Friedrich-List-Schule Wiesbaden, das Berufsbildungswerk Südhessen und der Ernst Reuter Schule II auf dem Parkett der Ballsporthalle.


Halbfinale #1: Wiesbaden vs Bad Nauheim 32:19 (17:9)


Wiesbaden verliert zwar den Sprungball, aber #8 Johannes stealt den Ball und versenkt den Fastbreak zur 2:0 Führung. Die Wiesbadener Führung bleibt auch in den nächsten Minuten bestehen, denn #10 Reyeon erweist sich als treffsicherer Schütze - 8:0 nach zwei Minuten. Jetzt punktet aber auch Bad Nauheim mit einem Dreier, aber Wiesbaden hat prompt die passende Antwort parat. #10 Reyeon wirft nicht nur sicher von außen, sondern zieht auch geschickt zum Korb und so führt Wiesbaden zur Halbzeitpause sicher mit 17:9.


Die ersten vier Punkte von Wiesbaden beantwortet Bad Nauheim ebenso mit vier schnellen Punkten - 21:13. Mit einem Dreier von Meran kommt Bad Nauheim näher heran, aber die eigene Verteidigung ist zu löchrig und so kann #10 Reyeon drei Minuten vor dem Ende unbedrängt seine nächsten Punkte zum 28:19 erzielen. #8 Johannes kann im nächsten Angriff noch einen Dreier drauflegen und so gewinnt Wiesbaden verdient mit 32:19.


Scorer Wiesbaden: #10 Reyeon (12pkt), #8 Johannes (7), #13 Manfred (6), #15 Sven (4), #12 Oliver (2) - Foulpunkte: 1

Scorer Bad Nauheim: #5 Meran (9pkt), #4 Josh (7), #8 Siky (2) - Foulpunkte: 1


Halbfinale #2: Südhessen vs Frankfurt 24:27 (9:11)


Mit einem Dreipunktespiel von #11 Julian gehen die Frankfurter in Führung. Die beiden Punkte von #13 Sven für das Berufsbildungswerk Südhessen beantwort wieder Frankfurts #11 Julian mit vier weiteren Punkten zum 7:2. Jeden Fehlwurf von Südhessen rebounden die Frankfurter und ab geht die Post auf die andere Seite. So baut #8 Christopher mit zwei Fastbreaks die Frankfurter Führung auf 11:2 aus. Doch mit einem 7:0 Lauf kämpft sich das Berufsbildungswerk Südhessen auf 9:11 zur Halbzeitpause heran.


Sechs Sekunden nach Beginn von Halbzeit zwei ist es passiert, das Berufsbildungswerk gleicht durch zwei Punkte von #12 Benito zum 11:11 aus und geht bald mit 15:13 in Führung. Es bleibt spannend. Zwar kann Frankfurt mit drei Foulpunkten die Führung zurück erobern, aber #12 Benito trifft wieder auf der Gegenseite - 17:16. Drei Minuten vor dem Ende findet einer der zahlreichen Dreierversuche von #12 Benito sein Ziel im Frankfurter Korb, aber die Frankfurter verkürzen schnell auf 20:22. Eine Minute vor dem Ende gleicht #8 Christopher zum 24:24 für Frankfurt aus. Mit einem lauten "Jaaaa" feiert er im nächsten Angriff seinen Korbleger zur 26:24 Führung - die Entscheidung. Einen Foulpunkt bekommt Frankfurt noch zugesprochen und gewinnt das spannende zweite Halbfinale mit 27:24.


Scorer Südhessen: #12 Benito (18pkt), #13 Sven (6)

Scorer Frankfurt: #8 Christopher (12pkt), #11 Julian (9), #9 Philip (2) - Foulpunkte: 4


Kleines Finale: Bad Nauheim vs Südhessen 32:19 (17:9)


Mit einem Dreier von #13 Sven gleicht das Berufsbildungswerk Südhessen zum 4:4 aus. Aber eigentlich hat Bad Nauheim alles unter Kontrolle. Die Defense hält #12 Benito bei null Punkten, so dass #13 Sven den Alleinunterhalter für das Berufsbildungswerk Südhessen spielen muss. Er kommt in Halbzeit eins auf fünf Punkte, die anderen vier sind Foulpunkte. Doch die Halbzeitführung hat Bad Nauheim mit 17:9 sicher.


Zum Auftakt erzielt #12 Benito seine ersten Punkten - 13:17. Bad Nauheim zieht mit fünf Punkten in Folge wieder davon, aber #12 Benito trifft einen Dreier zum 16:22. Es bleiben dem Berufsbildungswerk Südhessen noch vier Minuten um das Spiel zu drehen. Aber Meran und Josh erhöhen auf 28:19 und in den verbleibenden zwei Minuten wird Bad Nauheim den Vorsprung verwalten. #12 Benito versucht es vergebens im Alleingang mit der Brechstange und so hat Bad Nauheim leichtes Spiel und gewinnt verdient und souverän mit 32:19.


Scorer Bad Nauheim: #4 Josh (18pkt), #8 Meran (8), #7 Sercan (2), #8 Siky (2), #9 Mary (2)

Scorer Südhessen: #13 Sven (7pkt), #12 Benito (7) - Foulpunkt: 5


Finale: Frankfurt vs Wiesbaden 19:50 (11:23)


Eine Täuschung, eine Flugeinlage des Verteidigers, Korberfolg - #13 Manfred versenkt zur schnellen Wiesbadener Führung. In der fünften Minute trifft Frankfurts #8 Christopher einen Dreier, beendet damit den 15:1 Lauf der Wiesbadener, aber #10 Reyean trifft im direkten Gegenzug ebenfalls einen Dreier zum 20:6. Wiesbaden kontrolliert mit #10 Reyean, #8 Johannes und #13 Manfred das Frankfurter Team und führt zur Halbzeitpause mit 23:11.


Gegen #10 Reyean findet Franfkurt keine Verteidigungslösung. Er ist zu schnell, zu trickreich und einfach nicht unter Kontrolle zu bringen. Frankfurt ist zwar bemüht, aber als Wiesbaden mit 32:16 führt, verfällt das Team mehr und mehr in Einzelaktionen und so können die Wiesbadener mühelos die Führung ausbauen und gewinnen das Finale des heutigen School Cup powered by FES überraschend deutlich mit 50:19.


Scorer Frankfurt: #8 Christopher (5pkt), #6 Murat (2), #7 Nils (2), #3 David (2) - Foulpunkte: 8

Scorer Wiesbaden: #10 Reyean (15pkt), #8 Johannes (12), #13 Manfred (10) , #15 Sven (8), #12 Oliver (4)



Links: