Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 59:64 Sa 21.09. vs Hamburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Viel Schwung bei IV. Cheerleading Championships

Alles zum Dance Team

Fotogalerie aus Bottrop

Alle Bilder vom DEUTSCHE BANK SKYLINERS Dance Team(Dienstag, 29. Mai 2007 von Dennys Sidjabat)


Samstag 26. Mai, 6 Uhr morgens. Ich machte mich auf den Weg zur Ballsporthalle. Diesmal aber nicht, um Vorbereitungen für ein anstehendes Heimspiel zu treffen, sondern um Kay Lege, Auszubildender der DEUTSCHE BANK SKYLINERS, abzuholen. Wir wollten uns gemeinsam auf den Weg nach Bottrop-Kirchhellen machen, wo am Samstag und am Sonntag die IV. ELITE Cheerleading Championships stattfanden.


Nach ca. drei Stunden Autofahrt trafen wir auf dem Busparkplatz des Movieparks Germany in Bottrop-Kirchhellen ein. Der Parkplatz war schon recht voll mit Bussen und PKW’s aus allen Teilen Europas. Wir parkten zwischen einem Bus der Wildcats Cheerleader aus Leverkusen und einem Bus mit einem Schriftbanner im Fenster auf dem „Hamburg Diomands“ geschrieben stand. Nach kurzer Orientierung folgten wir einer Menschentraube in Richtung „Studio 1“, welches als Registrations- und Warm-Up-Halle diente. Schon auf dem Weg dorthin wurde deutlich, um was für eine große Veranstaltung es sich handelte; an jedem freien Fleck machten sich die Teams warm, dehnten sich, machten Stellproben und bauten Pyramiden. Unglaublich, was auch die ganz jungen Cheerleader schon alles drauf haben.


Kay und ich machten uns, trotz der großen Versuchungen der Achterbahnen, Kettenkarussells und Wurfbuden, auf direktem Weg ins „Studio 7“, wo alle Wettbewerbe stattfanden. In 15 verschiedenen Kategorien wurden die fünf besten Teams jeder Kategorie für das Finale am Sonntag gesucht. Das Dance Team der DEUTSCHE BANK SKYLINERS trat in der Kategorie „Senior Dance“ an. Konkurrenz aus der Basketball Bundesliga war in Gestalt des Dance Teams der Eisbären Bremerhaven ebenfalls vertreten. Auch gab es ein Wiedersehen mit dem Nike Demo Team aus Holland, welches wir schon während des All Star Days 2007 in Köln bewundern durften.


Zur Eröffnung des Wettbewerbs stürmte eine Cheerleader Truppe vom ELITE Cheerleading Team mit Unterstützung von pyrotechnischen Effekten die Bühne. Sie legten eine Show hin, die ihresgleichen sucht. Unglaublich viele athletische Details, von Flick-Flacks, über Pyramiden bis hin zu kurzen Tanzeinlagen, die ausnahmslos mit absoluter Synchronität ausgeführt wurden. Nachdem es nahezu alle Zuschauer von den Sitzen riss, kündigte der Moderator die Boygroup Lexington Bridge an, welche zwei Lieder performte, bevor es mit dem eigentlichen Wettbewerb losging.


Der Auftritt des DEUTSCHE BANK SKYLINERS Dance Teams war auf 15:46 Uhr terminiert. Auch wenn unsere Dancer regelmäßig vor großem Publikum auftreten, war dies eine neue Situation. Das erste Mal stellten sich die jungen Frauen einer Fachjury - die Anspannung und Nervosität war zu spüren. Für das Dance Team der DEUTSCHE BANK SKYLINERS traten Anna, Vanessa, Jessica, Stefanie, Melanie, Silke, Diana, Daniela und Kim an, des weiteren wurden sie unterstützt von Miriam, Dani und Susi, die wir vielleicht auch in der kommenden Saison in der Ballsporthalle bewundern dürfen. Außerdem waren Aleksandra und Isabella dabei, die neben Sandra das Team von außen unterstützten.


Nach dem die Generalprobe fehlerfrei durchgeführt wurde, sind wir gemeinsam zur Hauptbühne in „Studio 7“ gegangen. Ich platzierte mich neben Sandra direkt vor der Bühne. Das DEUTSCHE BANK SKYLINERS Dance Team wurde angekündigt und schon betraten sie mit viel Schwung die Bühne. Wie in der Generalprobe haben sie auch vor großem Publikum ihre Tanzperformance fehlerfrei durchgeführt und die Anspannung ließ merklich nach.


Sandra, Aleksandra, Isabella, Kay und ich machten uns direkt nach dem Auftritt auf den Weg nach draußen, um uns mit den Mädels, die gerade getanzt haben, zu treffen. Sandra war sehr zufrieden mit ihrem Auftritt, sie lobte die Disziplin und den Zusammenhalt im Team. Nun hieß es warten - warten auf die Ergebnisse der Jury.


Jessica, Daniela, Vanessa und Aleksandra vertrieben sich die Zeit mit Achterbahn fahren. Gegen 18 Uhr war es dann soweit. Die Halle füllte sich und die Ankündigungen, wer das Finale erreicht hatte, standen kurz bevor.


Zwei Vertreter aller Senior Dance Teams wurden auf die Bühne gebeten. Für das DEUTSCHE BANK SKYLINERS Dance Team gingen Melanie und Vanessa auf die Bühne. Die Platzierungen wurden aufsteigend vorgelesen, die fünf bestplatzierten qualifizierten sich für das Finale. Überraschend früh, auf Platz 10 erklang der Name des DEUTSCHE BANK SKYLINERS Dance Teams. Vanessa und Melanie traten nach vorne und nahmen ihre Urkunde entgegen.


Es hatte nicht sollen sein. Dieses Jahr war die Konkurrenz noch zu stark, aber für den ersten Auftritt vor einer Fachjury hat sich das DEUTSCHE BANK SKYLINERS Dance Team sehr gut geschlagen.


Nun geht auch das Dance Team in seine verdiente Sommerpause, bevor wir es am 8. Juli zum Finale des Try-Outs beim Fanclubturnier wieder sehen dürfen.


Links: