Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 77:91 So 17.03. vs Würzburg Bericht
Auswärts: HEUTE 19:00 Uhr in Bayreuth
Heimspiel: Fr 29.03. 20:30 Uhr vs Vechta Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Eric Detlev freut sich auf die neue Saison und die Arbeit mit den Nachwuchstalenten in Frankfurt

"Unser Ziel ist die Entwicklung junger Talente“ – FRAPORT SKYLINERS Juniors Headcoach Eric Detlev im Interview zum Saisonauftakt.

An diesem Samstag um 19:30 Uhr starten auch die FRAPORT SKYLINERS Juniors in die Spielzeit 2016/2017. Headcoach Eric Detlev hat im Sommer seinen Vertrag für zwei Jahre verlängert, war in der Saisonvorbereitung, wie gewohnt in Doppelfunktion auch als Assistantcoach beim easyCredit-BBL-Team dabei und blickt im Interview auf die kommende Saison.

Nur noch wenige Tage bis zum ersten Saisonspiel in der ProB. Wie ist dein Fazit zur bisherigen Saisonvorbereitung?
"Ich freue mich auf die Saison und bin sehr gespannt wie wir uns präsentieren werden. Es gibt viele neue Gesichter in unserem Team und gerade dann ist es interessant mit anzusehen wie sich diese einzelnen Gesichter zu einem Kollektiv zusammenfügen. Auch die Zusammensetzung der Trainingsgruppen variiert noch ein wenig, und wir haben so als Team noch nicht zusammengespielt. Deshalb stellt sich jetzt die Frage wie wir damit umgehen werden."

Die Entwicklung junger Talente steht im Gesamtkonstrukt der FRAPORT SKYLINERS und gerade im FRAPORT SKYLINERS e.V. mit dem ProB-, dem NBBL- und dem JBBL-Team im Vordergrund. Wie siehst du deine Rolle als Headcoach des ProB-Teams in diesem Konstrukt?
"Genau darin. Die ProB ist die Entwicklungsplattform als Vorstufe zur BBL. Ich sehe meine Aufgabe darin, junge Spieler darauf vorzubereiten eines Tages in der BBL spielen zu können, denn praktisch alle unserer deutschen Spieler in der BBL haben vorher auch in der ProB gespielt."

Im Sommer hast du deinen Vertrag um zwei Jahre verlängert. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit für Spitzenbasketball in Frankfurt! War die Arbeit mit jungen Talenten für dich einer der Hauptgründe für deine Vertragsverlängerung in Frankfurt?
"Auf jeden Fall. Ich stehe hinter dem Programm der FRAPORT SKYLINERS. Wir sind bei der Entwicklung junger deutscher Spieler in der BBL führend und ein Teil davon sein zu dürfen, war der Ausschlag für mich hier auch meinen Vertrag zu verlängern."

Wie haben sich die Neuzugänge deiner Meinung nach bisher im Team eingelebt?
"Allem Anschein nach sehr gut. Vor allem die jungen Spieler machen im Training große Fortschritte. Trotzdem kann man noch nicht erwarten, dass die Maschine perfekt läuft, denn so ein Prozess braucht seine Zeit bis er vollständig abgeschlossen ist. Allerdings glaube ich, dass wir auf dem richtigen Weg sind."

Worauf freust du dich in der kommenden Saison am meisten mit dem ProB-Team?

"Am meisten Freude bereitet es mir dabei zu sein, wenn sich junge Spieler der Herausforderung stellen und mit anzusehen wie sie mit ihr umgehen. Das bietet eigentlich immer viele positive Überraschungen und auch das Resultat ist selten vorhersagbar. Das ist neben der Entwicklung dieser Spieler der Reiz an meiner Arbeit. Und das Schönste dabei ist, dass eben jene Spieler zu Beginn der Saison die Ohren langgezogen bekommen, aber im Laufe des Jahres anfangen den Spieß umzudrehen."

Was sind die Ziele mit dem ProB-Team; wieder der Einzug ins Finale?
"Unser Ziel ist immer noch die Entwicklung junger Talente. Für die Saison gilt die Devise: Klassenerhalt!"

Vielen Dank für deine Einschätzungen, Eric, und einen guten Start in die ProB-Saison 2016/2017.


Los geht es für die junge Truppe vom Main am Samstag, den 24.09.2016, um 19:30 Uhr bei den PS Karlsruhe LIONS, die aus der Regionalliga in die ProB aufgestiegen sind.

Die Fans der FRAPORT SKYLINERS Juniors dürfen sich indessen schon jetzt auf das Spiel am Samstag, den 01.10.2016, um 18:00 Uhr, in Basketball City Mainhattan freuen, mit dem die Saison dann auch endlich vor heimischem Publikum eingeläutet wird.