Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen

Unruhige Ruhe

Es ist ruhig gerade. Zu ruhig. Ich mach jetzt mal Musik an. Das hilft, zumindest hier im Home Office. Es ist aber auch ruhig, was unsere Kommunikation als Club angeht. Und das nervt, um ganz ehrlich zu sein! Texte waren geplant, generiert aus Podcasts. Vorberichte, Spielberichte, MVP-Wahl und so weiter, alles im Redaktionsplan eingetragen. Und dann: Pustekuchen.

Hi, Thomas hier, Leiter Medien bei den FRAPORT SKYLINERS. Jeden Montag sitzen Eva, ihres Zeichens Media Managerin sowie nach Möglichkeit Praktikant*innen und ich zusammen, um den Fahrplan für die Woche zu besprechen. Was war los, was ist los und was wird los sein.

Da gibt es die Standards: Wenn wir am Wochenende spielen, kommt der Vorbericht am Donnerstag. Haben wir gespielt, gibt es den kurzen Text zur MVP-Wahl neu auf der Website. Und so weiter. Dann gibt es mehr oder weniger regelmäßige Formate: kurze Podcast-Folgen mit Spielern, zum Beispiel. Und dann gibt es die Dinge, die von Woche zu Woche wichtig, dringend und manchmal sogar beides sind. Oft nicht planbar, meistens unvorhergesehen und garantiert immer mit ner Menge Arbeit verbunden.

„Hey guys, we have a positiv COVID case on the Team. Everybody stay at home“, ploppte es vor mittlerweile mehr als einer Woche in der Team-Whatsapp-Gruppe auf. Manager Sport Marco Völler war Überbringer der News. Nicht planbar, nicht vorhersehbar und garantiert ne Menge Arbeit. Für alle.

Also erst mal alle Pläne hintenanstellen. Krisenmanagement und -kommunikation sind angesagt. Mit der Liga, mit den anderen Clubs, mit den Spielern, dem Gesundheitsamt und vor allem: intern. Was kommuniziert man wie, wann und was nicht. Als Beispiel: Die Namen der erkrankten Spieler nennen? Keine gute Idee! Datenschutz, ärztliche Schweigepflicht, Persönlichkeitsrechte spielen da eine Rolle. Geht nur in enger Absprache und von Fall zu Fall. Es gilt das unplanbare planbar zu machen, das unvorhergesehene sichtbar zu machen und die Menge an Arbeit zu koordinieren.

Und das geht dann zurzeit leider zu Lasten der Kommunikation mit dir, lieber Fan. Dafür an dieser Stelle ein großes Sorry.

So langsam schwimmt sich die Sachlage wieder etwas frei und auch wenn die letzte Redaktionssitzung noch etwas vage war, so nutzen wir die momentane Kommunikationsflaute um uns weitere Gedanken zu machen, wie wir mit euch kommunizieren wollen, wenn die Dinge wieder Struktur haben und mehr Klarheit herrscht.

Bis dahin schon mal die Ankündigung, dass es zum ersten Mal ein Saisonmagazin mitten in der Saison geben wird. Spielerportraits, Einblicke in das WG-Leben von jungen Profi-Sportlern und es wird tief abgetaucht in die Welt der Linkshänder im Basketball. Sobald das Heft aus der Druckerpresse kommt, gibt es mehr Infos und Screenshots.

Solltest du aber Wünsche, Anregungen und Ideen haben, dann immer her damit! Gerne einfach eine Nachricht an nawrath@skyliners.de oder im Feedback-Bereich unserer App.

Bis dahin – oder bis zur nächsten Meldung,
Thomas
BIG LOVE.