Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 86:65 Sa 13.11. in Braunschweig Bericht
Letztes Spiel: 78:83 So 21.11. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 05.12. 15:00 Uhr vs Crailsheim Tickets kaufen
Auswärts: Sa 11.12. 18:00 Uhr in Bayreuth

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

TV Langen verliert in der JBBL gegen Trier mit 63:76

(Montag, 22. Februar 2010 - Pressemitteilung TV Langen)


Gegen den Gast aus Trier konnten die Langener am Sonntag zwar nicht gewinnen, aber sich mehr als achtbar aus der Affäre ziehen. Die Mannschaft von Trainer Koray Karaman hatte sich vorgenommen gegen die Gäste, bestmöglich zu bestehen.


Die Gäste aus Trier kamen zu Spielbeginn besser ins Spiel und führten nach 3 Minuten mit 6:12. Koray Karaman nahm die erste Auszeit für Langen, um sein Team neu einzustellen. Durch gutes, schnelles Passspiel in der Offensive konnten die Trierer Lücken in die Langener Abwehr reißen und so zum Korberfolg umsetzen. Sven Petri konnte am Ende des 1.Viertels noch mit einem sehenswerten Fast Break auf 20:29 verkürzen.


Durch schnelle Punkte von Meho Mahalbasic und Aaron Braag verkürzte der TV Langen den Abstand zum BBI Trier auf 31:36 und so entwickelte sich ein spannendes Viertel. Das JBBL Team des TVL ließ nichts unversucht, doch was immer die Mannen von Koray Karaman auch versuchten, Trier hatte immer eine Antwort und so zeigte die Anzeigetafel am Ende des 2.Viertels 34:42 für Trier .


Nach der Pause stellte Coach Karaman in der Verteidigung um und man ging mit einer Mannverteidigung jetzt aggressiver zu Werke. Die Gäste kamen mit der aggressiven Verteidigung weniger gut zurecht und taten sich schwer ihr erfolgreiches Angriffsspiel aufrechtzuerhalten. Der TVL bekam dadurch wieder mehr Spielanteile und konnte das 3.Viertel ausgeglichener gestalten.


Im letzten Viertel nutzten die Gäste ihre körperliche und spielerische Überlegenheit konsequent aus und zeigten den jungen Langenern wie wichtig es ist körperlich Präsens zu zeigen und das in der Liga Fehler sofort bestraft werden. (63:76)


Nach dem Spiel zeigte sich Trainer Koray Karaman mit der Leistung und dem Kampfeswillen seiner jungen Mannschaft zufrieden, hat sie doch seine Vorgaben über weite Strecken gut umgesetzt. Meho Mahalbasic mit 14 Punkten pro Spiel kommt immer mehr zu seiner alten Form zurück und ist eine wichtige Stütze des Teams. Der mit 211 Punkten in 12 Spielen erfolgreichste Werfer der Gruppe Mitte/West ist Aaron Braag vom TVL und zeigte am Sonntag einmal mehr warum er für das Team so wichtig ist. In die Liste den Besten 10 3er Werfer, konnten sich Sven Petri mit14 und Marvin Growe mit 13 3ern eintragen.


Wenn die Mannschaft auch am Ende der Vorrunde ihre Grenzen aufgezeigt bekam, so können die Spieler und das Trainerteam stolz auf das Erreichen der nächsten Runde in der JBBL sein. Jetzt haben sie die Möglichkeit sich gegen Gegner wie TSV Breitengüßbach, LTi Giessen 46ers Juniors und dem BBC Bayreuth neu zu messen.


Für den TV Langen spielten:

Ibrahim Bilsel, Aaron Braag (10), Marvin Growe (9), Benjamin Isufi (4), Malte Jöst (4), Meho Mahalbasic (18), Sven Petri /13), Maximilian Schmidt, Justus Thiel, Michael Wagner (2), Dimitri Disterhof und Julian Wolf (3)