Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 68:67 So 17.11. in Würzburg Bericht
Heimspiel: Sa 23.11. 18:00 Uhr vs Bamberg Tickets bestellen
Auswärts: Sa 07.12. 20:30 Uhr in Crailsheim
Heimspiel: So 22.12. 15:00 Uhr vs Braunschweig Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Das Team der DEUTSCHE BANK SKYLINERS beim Einchecken

Trainingslager vor den Playoffs - Tag 1

Am Samstag, den 30. April, starten die DEUTSCHE BANK SKYLINERS in die Playoffs 2010/2011 gegen die BG Göttingen.

Vor dem ersten Heimspiel (Sprungball ist um 18 Uhr – HIER geht es zur Ticketreservierung) nutzt Cheftrainer Gordon Herbert die Gelegenheit mit der Mannschaft in ein Trainingslager nach Mallorca zu reisen, um sich optimal auf die kommenden Herausforderungen vorzubereiten.

13 Uhr – vor Basketball City

Frankfurt – 25 Grad – strahlender Sonnenschein – Die Frisur sitzt, oder wird vom modischen Baseball-Cap gehalten. Nach und nach finden sich die Mannen um DaShaun Wood und Pascal Roller beim üblichen Treffpunkt am Nordwestzentrum ein. Nach dem deutlichen Sieg am Vortag gegen Ludwigsburg ist die Stimmung gelöst, man konnte eine lange und nicht immer leichte Saison mit einem guten Gefühl beenden. Mit BG Göttingen steht nun auch der kommende Gegner im Playoff-Viertelfinale fest und gibt das erste Ziel vor. Wer noch kein Mittagessen hatte organisiert sich schnell etwas zu knabbern oder kommt direkt mit der vorher bestellten Pizza zum Treffpunkt und heimst neidische Blicke der Teamkollegen ein. Zum Glück ist Pizza gut teilbar… Im Bus vertreiben sich Chris Moss und Co. die Zeit damit, die NBA-Spiele der vergangenen Nacht zu schauen und zu diskutieren oder zu schlafen.

15 Uhr – Flughafen

Das Einchecken läuft reibungslos. Nach den bisherigen Erfahrungen bei Auswärtsreisen in der EuroChallenge eine willkommen langweilige Routine für die Mannschaft. Die Spieler entspannen beim Musik hören oder lesen – oder diskutieren weiter die Spiele aus der NBA. Schön, dass auch Profisportler manchmal einfach nur Fans sind. Sportdirektor Kamil Novak, Teambetreuer SID und Physio Dimi vertreiben sich die Zeit und packen alte Geschichten von vergangenen Spielen, Reisen oder Erlebnissen aus.

Im Flieger

´Na toll´, denken sich Quantez Robertson, AJ Moye, Jevohn Shepherd und Jimmy McKinney. Auf dem Plätzen zwischen dem Quartett hat sich ein Baby dazu entschlossen seine Stimmbänder auf die Tauglichkeit für Fangesänge in der Ballsporthalle zu testen. Die Beruhigungsversuche der Mutter zeigen keine Wirkung. Doch Teamphysio hat nicht nur magische Hände, mit denen er die Spieler wieder fit massiert, sondern auch einen Zauberwürfel zur Hand, mit dem er während des Fluges Finger und Geist trainieren wollte. Die bunten Farben und das Klackern der ineinander verschiebbaren Würfelelemente machen Eindruck auf den Nachwuchs. Große Augen, glückliches Gluckern und ein breites Grinsen stehen dem jüngsten Passagier des Fluges nach Palma de Mallorca einfach viel besser zu Gesicht und auch Dimi hat seinen Spaß. Zwar sitzen die Spieler verteilt im Flieger, doch erkennen kann man sie an einem sehr einfachen Merkmal: Ihre Köpfe ragen deutlich weiter über die Sitze hinaus als es bei den anderen Fluggästen der Fall ist. Ansonsten ist der Flug angenehm ereignislos.

18:30 – Ankunft in Mallorca

Palma de Mallorca – 16 Grad – Dauerregen – die Frisur sitzt trotzdem (dank Baseball-Cap…). Der stets gut gelaunte Quantez Robertson zum Wetter: „Hab ich mir schon gedacht, dass es regnet… War letztes Jahr genauso…“. Und wohin der Weg in den vergangenen Playoffs ging, wird dem aufmerksamen Fan noch in guter Erinnerung geblieben sein. Mit drei Kleinbussen geht es Richtung Unterkunft. Eine kleine, witzige Anekdote soll allerdings nicht in Vergessenheit geraten: Im Aufzug des Parkhauses am Flughafen lässt Jimmy McKinney alle `Mitfahrer´ in den Genuss seiner voll aufgedrehten Rap-Musik kommen. Gordon Herbert kann sich ein kopfschüttelndes Grinsen nicht verkneifen. Jimmy schaut seinen Trainer an und meint: „Come on Coach. It´s Jay-Z!“ und nickt bekräftigend. Die trockene Antwort vom Trainer: „Gives me headaches…“, führt zu schallendem Gelächter bei Marius Nolte und den anderen Insassen des Lifts.

19:20 Uhr – Ankunft im Golf & Wellness Ressort

Einchecken, Auspacken, Abendessen. Gordon Herbert gibt den Trainingsplan für morgen bekannt – zwei Trainingseinheiten stehen zum Auftakt des Trainingslagers an. Da das erste Training erst um 12 Uhr beginnt, steht der Abend allen Spielern zur freien Verfügung. Die meisten ziehen sich auf die Zimmer zurück und ruhen sich aus, schließlich steht die heißeste Phase der Spielzeit an und mit Göttingen wartet ein Gegner im Viertelfinale, gegen den schon die beiden Ligaspiele hart umkämpft und intensiv waren. Alle Fans und Freunde der DEUTSCHE BANK SKYLINERS dürfen sich also auf eine hochspektakuläre und brisante Serie freuen.

Morgen geht es weiter mit Einblicken in das Trainingslager auf Mallorca. Wie sah das erste Training aus? Was denken einige Spieler über die kommende Playoff-Serie? Und wann hört es endlich auf zu regnen?