Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:73 Mi 13.02. in Bamberg Bericht
Heimspiel: Sa 02.03. 18:00 Uhr vs Berlin Tickets bestellen
Auswärts: Sa 09.03. 18:00 Uhr in Göttingen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Fair-Play wird groß geschrieben beim Cup ohne Grenzen

„Tolerantes und faires Teamplay“ beim Cup ohne Grenzen

Am 20. April wird vor dem Beko BBL Heimspiel gegen Trier wieder der Cup ohne Grenzen ausgespielt. Das Turnier ist Teil des Projektes „Basketball ohne Grenzen“, welches die FRAPORT SKYLINERS in Zusammenarbeit mit LOTTO Hessen seit nunmehr sechs Jahren vorantreiben.

Ziel des Projektes ist es, die Integration von Menschen, egal welcher Herkunft, Religion oder sozialem Hintergrund, zu erleichtern und zu fördern. Genau diesen Zielen haben sich auch die beim Cup ohne Grenzen teilnehmenden Organisationen verschrieben und verbinden beim Turnier Verpflichtung und Spaß.

„Im Studienbegleitprogramm (STUBE) Hessen sind Studierende aus über 50 verschiedenen Nationen aktiv. Zusammen wollen sie ein Zeichen für tolerantes und faires Teamplay setzen. 2012 konnte das gemischte STUBE-Team nach 2011 wieder den Cup ohne Grenzen gewinnen. Sie waren stolz, auch in ihrem Lieblingssport mit Toleranz und Fairness punkten zu können und auf einer solchen ´Bühne´ spielen zu dürfen“, so Susanna Beierlein von STUBE Hessen, einem Bildungsprogramm für ausländische Studierende in Hessen, welches auch Praktika und Studienaufenthalte im Heimatland der Studierenden fördert.

Auch Teams von Randstad Deutschland und des Deutschen Olympischen Sportbundes haben sich für das nächste Turnier bereits gemeldet und freuen sich auf ein spaßiges und spannendes Miteinander sowie den anschließenden gemeinsamen Besuch des Spiels der Profis der FRAPORT SKYLINERS.

Infos, Kontakt und Anmeldungen richten sich bitte an Herrn Ole Sorgenfrei (sorgenfrei@skyliners.de)