Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 52:75 So 15.11. vs München Bericht
Letztes Spiel: 86:69 Sa 21.11. in Oldenburg Bericht
Auswärts: So 06.12. 18:00 Uhr in Chemnitz
Heimspiel: Sa 12.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Titus Ivory verpflichtet

(Dienstag, 28. Oktober 2008 von Marc Rybicki)


Nach dem Ausfall von Guard Keith Simmons (Innenband-Anriss im Knie) haben die DEUTSCHE BANK SKYLINERS schnell reagiert und einen alten Bekannten aus Bundesliga-Zeiten an den Main geholt: Titus Ivory.


Der 1,93m große US-Guard, geboren am 13. August 1977, wurde 2006 Meister mit den Köln 99ers (damals noch RheinEnergie Kön) und verdiente sich in der letzten Saison seine Sporen bei BC Oostende in Belgien. Dort holte er 2007 den belgischen Meistertitel und ein Jahr später konnte er den belgischen Pokalsieg bejubeln.


Dem Meisterjahr in Köln (10,4 Punkte und 3,5 Rebounds pro Spiel) folgte ein Abstecher nach Litauen zu Lietuvos Vilnius, wo er unter anderem acht Spiele lang ULEB-Cup-Erfahrungen sammeln konnte.


Bei seiner zweiten Deutschland-Station bei den DEUTSCHE BANK SKYLINERS wird der Familienvater (drei Kinder) vorerst einen Vertrag über zwei Monate mit Option auf Verlängerung bis Saisonende erhalten und steht Trainer Murat Didin schon beim Spiel gegen Nördlingen zur Verfügung.


Ivory, der vor allem für seine aggressive Defense und seinen guten Wurf von Außen bekannt ist, soll mit eben diesen Fähigkeiten die Simmon´sche Lücke schließen. 9,6 Punkte und 2,9 Rebounds pro Partie in 36 Spielen der belgischen Liga könnten da durchaus behilflich sein.


Head Coach Murat Didin: „Unsere Situation ist nicht einfach. Wir haben viele Verletzte und das Programm in der Bundesliga und in der EuroChallenge ist sehr straff. Das Team gibt sein Bestes, braucht aber Unterstützung. Ivory ist ein großartiger Teamspieler mit einem hohen Basketball IQ. Genau wie Pascal Roller, Keith Simmons oder Derrick Allen kann Titus durch seine professionelle Einstellung ein Vorbild für den Basketball Nachwuchs in Frankfurt sein.“


Lorenzo Gordon erfolgreich operiert


Forward Lorenzo Gordon wurde erfolgreich in der BG Unfallklinik von Dr. Alwin Jäger operiert. Dabei wurde festgestellt, dass die Kapsel der verletzten linken Schulter nicht beschädigt ist. Es wurden „nur“ zwei Knorpelteile (Splitter) entfernt. Dies bedeutet, dass Gordon bei gutem Heilungsprozess in etwa vier bis sechs Wochen wieder mit dem Training beginnen kann.