Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 84:62 So 18.08. vs Heidelberg Bericht
Heimspiel: So 15.09. 17:00 Uhr vs Ulm Tickets bestellen
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

#Throwback – 2003/2004

Nur noch 30 Tage bis zur großen 20-Jahresfeier am Samstag, den 31. August. Wir schauen zurück und tauchen tief ein in die Historie. Jeden Tag stellen wir einen Spieler, einen Moment oder ein Ereignis vor. Heute: Die deutsche Meisterschaft!

Und dann brechen alle Dämme! Sektkorken knallen, Bierduschen werden verteilt. Fans und Mannschaft liegen sich in den Armen. DEUTSCHER MEISTER 2004 ist Frankfurt!

Da bekanntermaßen Bilder einfach mehr als 1.000 Worte sagen, haben wir ganz tief in den Archiven gewühlt und teilweise noch unveröffentlichtes Bildmaterial für dich rausgesucht.

Zum letzten Spiel

Viermal in Folge gewinnt damals jeweils die Auswärtsmannschaft. Erst im fünften und entscheidenden Spiel schaffen wir es die Serie zu brechen. Robert Garrett dominiert das Spiel mit 22 Punkten, nachdem er in Spiel drei noch brutal zu Boden wurde und sogar ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Pascal Roller trifft acht von neun Würfen von der Freiwurflinie. Chris Williams macht einen auf Chris Williams und trägt 14 Punkte, 9 Rebounds und 5 Assists bei.

Als Malick Badiane den letzten Rebound sichert, stürmen bereits Bankspieler, Fans, Trainer und Mitarbeiter das Parkett… und irgendwo dazwischen bekommt Geschäftsführer Gunnar Wöbke einen neuen Haarschnitt verpasst…