Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 87:53 Di 15.10. in Berlin Bericht
Heimspiel: Sa 19.10. 18:00 Uhr vs Hamburg Tickets bestellen
Auswärts: So 27.10. 18:00 Uhr in Ulm
Heimspiel: Sa 02.11. 18:00 Uhr vs Bayreuth Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Teamvorstellung ZZ Leiden

Zorg en Zekerheid (ZZ) Leiden wird am Dienstag, den 27. 10.2015 der erste Gegner der FRAPORT SKYLINERS im neuen FIBA Europe Cup sein. Der Sprungball ist um 19:30 Uhr in der Frankfurter Fraport Arena.

Allgemeines

Wie auch die FRAPORT SKYLINERS ist ZZ Leiden schon in die nationale Saison eingestiegen. Die ersten beiden Spiele konnten gewonnen werden. Damit befindet sich der niederländische Vertreter vor dem dritten Spieltag auf dem zweiten Rang – der Tabellenführer Groningen hat schon vier Spiele (drei Siege).

Der niederländische Topverein ist dreifacher nationaler Meister, zweifacher NBB Cup-Sieger und auch der Gewinner von zwei Supercup-Trophäen. Interessanterweise spielt der Verein aber erst seit 2006 wieder erstklassig, nachdem ein Hauptsponsor jahrelang nicht gefunden werden konnte und das Team deshalb zu einem Abstieg gezwungen wurde. Mit dem neuen Sponsor Zorg en Zekerheid, einem Versicherungsanbieter, kam der Erfolg in den letzten Jahren allerdings wieder zurück. Nachdem 2011, 2012 und 2013 nationale Titel gewonnen werden konnten, landete Leiden letztes Jahr auf dem zweiten Rang in der Eredivisie.

Spieler im Fokus

Gegen Rotterdam sowie Leeuwarden avancierte Worthy de Jong zum absoluten X-Faktor: 19,5 Punkte, neun Rebounds, sechs Assists und 3,5 Steals sprechen eine eindeutige Sprache. Es ist allerdings kein Wunder, dass sich der 1,94 Meter große Aufbau zum besten Spieler auf dem Parkett aufgeschwungen hatte. Schon letzte Saison war er mit 15 Punkten, sechs Rebounds, 4,5 Assists und 2,5 Steals bei einer durchschnittlichen Spielzeit von 32,5 Minuten pro Spiel der wichtigste Mann im Team der Niederländer. Im Schatten der starken Leistung von de Jong konnte mit dem Flügel Eric Stutz ein weiterer Spieler den Partien seinen Stempel aufdrücken. Mit 13 Punkten ist der Power Forward Eric Stutz derzeit die zweitwichtigste Kraft in der Offensive.

Drei Heimspiele in Folge

Nach dem Heimspiel gegen ZZ Leiden folgen mit Novo Mesto (03.11) und Porto (11.11) zwei weitere Spiele in der heimischer Halle, bis die FRAPORT SKYLINERS zu den jeweiligen Mannschaften reisen müssen, um auf deren Heimatboden zu bestehen und sich ein Ticket für die zweite Gruppenphase des FIBA Europe Cup sichern zu können.

Karten für alle Heimspiele im FIBA Europe Cup sind erhältlich unter Tel. 069-92887619 oder online über unseren Ticketshop www.fraport-skyliners.de/tickets