Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:93:79Fr 31.05.in KarlsruheBericht
Letztes Spiel:80:92So 02.06.vs KarlsruheBericht

Straffes Programm in der Saisonvorbereitung der FRAPORT SKYLINERS

Sieben Vorbereitungsspiele, darunter zwei Turniere, Auswärtstrips nach Belgien und Österreich, dazu 100% Vorfreude auf den Saisonstart mit dem Heimspiel gegen Bayreuth (1. Oktober – 15 Uhr) sowie zuvor das Pokalheimspiel gegen Weißenfels (24. September – 17 Uhr). Die Saisonvorbereitung der FRAPORT SKYLINERS wird intensiv, bietet spannende Gegner und dem Trainerteam viele Erkenntnisse für die anstehende Spielzeit 2023/24.

Stimme zur Meldung

Denis Wucherer (Headcoach, FRAPORT SKYLINERS): „Wir sind eine neu zusammengestellte Mannschaft, daher ist es mir wichtig, das ein oder andere Trainingsspiel mehr zu absolvieren. Da geht es auch darum, mögliche Ernstfälle einzuüben, damit die Jungs wissen, was in solchen Situationen passiert. Es geht also darum, möglichst viel zu spielen und allen im Team Minuten zu geben. Jeder soll die Chance haben, sich zu zeigen. Gerade die ersten Testspiele werden dafür genutzt und sind nicht zwingend auf den Sieg ausgelegt. Vieles hängt aber natürlich von der jeweiligen Situation ab. Wie weit sind wir im Training, wie gesund und fit sind wir. Diese Faktoren spielen da immer eine Rolle.“

Mehr Informationen rund um den Trainingsstart, die ersten Eindrücke der Spieler vor Ort, die Position von Headcoach Denis in Sachen Nolan Adekunle und vieles mehr gibt es in der aktuellen Ausgabe des FRAPORT SKYLINERS Podcasts, den es >> HIER << oder unten zu hören gibt.

Jetzt Dauerkarten 2023/24 sichern

Wer noch weitere gute Gründe für eine Dauerkarte für die nächste Saison braucht, bitteschön:

  • starke Preisersparnis im Vergleich zu Einzeltickets,
  • keine Topspielzuschläge,
  • Übertragbarkeit der Karte,
  • Teilnahme an exklusiven Verlosungen zur Adventszeit
  • und viele, viele mehr.

Alle Informationen rund um die Dauerkarte gibt es online >> GENAU HIER << oder am besten telefonisch über 069-928 876 12.

Die ersten Trainingseinheiten hat das neuformierte Team von Headcoach Denis Wucherer bereits erfolgreich in Basketball City Mainhattan absolviert. Reichlich Schweiß ist also schon geflossen, eine Menge gelacht wurde aber auch und die Stimmung im Kader könnte kaum besser sein. Die junge Mannschaft hat schnell einen Draht zueinander gefunden und arbeitet nun daran, diesen Draht auf dem Parkett auch zum Glühen zu bringen.

Vor dem Trainingsstart waren allerdings zunächst die obligatorischen medizinischen Untersuchungen und Testreihen an, welche von allen beteiligten Jungs mit Bravour gemeistert wurden. Selbst die oft wenig geliebten Ausdauer- und Fitnesstests steckte das Team mit einem Lächeln und dem nötigen Ehrgeiz weg.

Eine erste Standortbestimmung bietet das nicht öffentliche Testspiel in Bamberg am 22. August. Gegen das BBL-Team wird das Kollektiv von Headcoach Denis Wucherer zum ersten Mal gegen ein anderes Team antreten und viele Anhaltspunkte für die weiteren Trainingseinheiten generieren.

Weiter geht es mit zwei Testspielen und einem Kurztrip nach Belgien gegen die Mannschaften von Okapi BC Aalst und Spirou Basket Charleroi. Neben dem sportlichen Wert dieser Spiele bieten solche Auswärtsfahrten ja auch immer gute Gelegenheiten, als Team näher zusammenzurücken und die Teamkollegen weiter kennenzulernen.

Eine Woche später (und im Idealfall auch eine Woche verbessert) geht es mit einem Turnier bei Liga-Konkurrent Bayreuth weiter. Am Samstag, den 2. September, bietet sich den Frankfurter Fans somit die beste Gelegenheit ihr Team live in Aktion zu sehen und gleichzeitig den ersten Gegner des Saisoneröffnungsspiels zu sehen. Denn im ersten Halbfinale treten die FRAPORT SKYLINERS gegen das neuformierte Team von BBC Bayreuth an. Im zweiten Spiel tritt Braunschweig gegen den polnischen Vertreter aus Zielona Gora an.

Für den letzten Feinschliff geht es nach dem Turnier noch mal auf Reisen. In Österreich stehen die Testspiele gegen die österreichischen Erstligisten Gmunden und Wels auf dem Programm.

Aufmerksamen Leser*innen wird es gleich aufgefallen sein: Alle Testspiele finden auswärts statt. Um aber allen Fans die Möglichkeit zu bieten, das Team näher kennenzulernen, mit den Jungs aus der Mannschaft ins Gespräch zu kommen und sich gemeinsam auf die neue Spielzeit einzuschwören, findet am Samstag, den 16. September, ein Meet and Greet mit dem Team statt. Zudem böte sich allen Interessierten auch die Möglichkeit, vor der Fan-Veranstaltung noch am Firmenturnier Company Cup – powered by WISAG – teilzunehmen, der am selben Tag vorher ausgespielt wird. Und als wäre dies noch nicht genug, wird an diesem Abend auch das neue Trikot für die Saison 2023/24 präsentiert.

Informationen zum Fan-Event folgen zeitnah.

Anmeldemöglichkeit für den Company Cup und alle Informationen zum beliebten Firmenturnier finden sich >> HIER <<

Wenn nach dieser intensiven Vorbereitung alle Rädchen ineinandergreifen, Team und Fans auf einer Wellenlänge sind und das neue Trikot auch noch über die muskelbepackte Brust passt, steht dem Heimsieg im Pokalspiel gegen Weißenfels am Sonntag, den 24. September (17 Uhr) nichts mehr im Wege.

Die Termine der Saisonvorbereitung in der Übersicht

  • 22.08 – Nicht öffentliches Testspiel in Bamberg
  • 26.8 – Testspiel in und gegen Aalst / Belgien (19 Uhr)
  • 27.8 – Testspiel in und gegen Charleroi / Belgien (Uhrzeit noch offen)
  • 2.9 – Turnier in Bayreuth – Halbfinale gegen Bayreuth (17 Uhr)
  • 3.9 – Turnier in Bayreuth – Finale (17 Uhr) oder Spiel um Platz 3 (14:30 Uhr) gegen Braunschweig oder Zielona Gora
  • 8.9 – Testspiel gegen Gmunden
  • 10.9 – Testspiel gegen Wels
  • Sonntag, 24.9 – Pokalheimspiel gegen Weißenfels (17 Uhr)