Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Stimmen zur Serie

Alles zur Halbfinalserie gegen Bonn (Sonntag, 25. Mai 2008 von Marc Rybicki)


Head Coach Murat Didin: “Es ist schwierig, sich nach einer so langen und intensiven Serien sofort auf den nächsten Gegner zu konzentrieren. Aber wir müssen so schnell wie möglich den Schalter umlegen. In Leverkusen waren wir erfolgreich, weil wir gekämpft und sehr gute Defense gespielt haben. Wir haben die Zone sehr gut verteidigt und keinen Raum zur Penetration gelassen. Das muss auch unser Ziel gegen Bonn sein. Bonn ist ebenfalls ein sehr gutes Defense-Team, was sie in den letzten beiden Spielen gegen Artland bewiesen haben. Ich erwarte wieder eine hart umkämpfte Serie. Unser größter Vorteil dabei ist die Unterstützung unserer Fans bei den Heimspielen. Sie geben uns die Energie, die wir brauchen, um Kräfte zu mobilisieren.“


Pascal Roller: „Ich freue mich, gegen Bonn im Halbfinale zu spielen und den Heimvorteil dabei auf unserer Seite zu haben. Die Serie gegen Leverkusen war physisch sehr anstrengend und uns bleibt wenig Zeit zum Regenieren. Aber der Einzug unter die besten vier Teams wird noch einmal Kräfte frei setzen.“


Dominik Bahiense de Mello: „Da ich aus Bonn stamme ist es für mich etwas ganz Besonderes, gegen dieses Team in den Play-offs zu stehen. Ich werde bei den Spielen viele Freunde und Verwandte sehen und bin hochmotiviert. Leverkusen hat einen sehr unorthodoxen Basketball gespielt, gegen den wir nur schwer unseren Rhythmus gefunden haben. Bonn ist ein ganz anderer Gegner, auf den wir uns besser einstellen können. Ich bin sehr optimistisch, gerade weil wir den Heimvorteil haben. Man hat ja gesehen, was für eine tolle Stimmung unsere Fans in Spiel 4 gegen Leverkusen gemacht haben – das war unglaublich.“


Derrick Allen: „Gegen Leverkusen habe ich nicht meinen besten Basketball gezeigt. Ich möchte ein Anführer dieses Teams sein, doch dieser Rolle wurde ich in Spiel 5 nicht gerecht. Meine Teamkollegen haben mich großartig unterstützt und gegen Bonn möchte ich ihnen das mit einer guten Leistung zurückgeben.“


Ilian Evtimov: „Die Halbfinalserie in der Atmosphäre der Ballsporthalle zu beginnen, ist für uns eine große Motivation. Daraus können wir Kraft schöpfen. Bonn ist ein schwerer Gegner, sie haben viele große und athletische Spieler unter den Körben. Um dagegenzuhalten, wird Ken Johnson wieder eine große Hilfe für uns sein.“


Koko Archibong: „In den Play-offs ist keine Serie einfach. Bonn ist eine große Herausforderung und wir müssen uns eine gute Strategie gegen sie einfallen lassen.“


Links: