Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 59:64 Sa 21.09. vs Hamburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

John Little

Stimmen zum Spiel in Göttingen

Was sagen die Trainer und Spieler zum Spiel in Göttingen?

 

 

Stimmen zum Spiel

Gordon Herbert (FRAPORT SKYLINERS): „Wir hatten große Schwierigkeiten in der ersten Halbzeit. Göttingen hat den Ball laufen lassen, als Team zusammen gespielt und ein gutes Spiel gezeigt. Wir konnten uns glücklich schätzen, dass wir in einem solch engen Spiel nur mit wenigen Punkten hinten lagen. In der zweiten Hälfte stand unsere Defensive dann wesentlich besser und wir haben das Spiel mehr unter Kontrolle gehabt. Wir haben das Tempo angepasst und unsere offensiven Systeme besser durchgespielt, aber besonders eben die Defensive verstärkt.“

Johan Roijakkers (BG Göttingen): „Glückwunsch an Gordon Herbert und Frankfurt, sie haben ein gutes Spiel gemacht. Ich war sehr zufrieden mit der Intensität, mit der meine Mannschaft heute ins Spiel gegangen ist. Die erste Halbzeit war sehr physisch. Frankfurt ist ein starkes Team. Sie lagen zur Halbzeit zurück, sind aber dran geblieben. Spiele werden am Ende gewonnen, das wussten sie.“

Jordan Theodore (FRAPORT SKYLINERS): „Der Coach hat uns gesagt, dass wir mit besserer Defensive in die zweite Halbzeit starten und das Tempo kontrollieren müssen. Da bin ich als Aufbauspieler der hauptverantwortliche Akteur. Im vierten Abschnitt haben wir diese Ziele dann konsequent umgesetzt. Ich habe versucht hart zum Korb zu gehen und Freiräume für meine Mitspieler zu kreieren.

Danilo Barthel (FRAPORT SKYLINERS): „Nach nur zwei Trainingseinheiten hat es sich noch etwas holprig angefühlt, wieder auf dem Parkett zu stehen. Dennoch bin ich froh, dass ich wieder mitwirken kann und wir das Spiel gewinnen konnten. Wir haben Göttingen in der entscheidenden Phase keine freien Würfe mehr gestattet, unser Spiel aufgezogen und besser verteidigt.“

John Little (FRAPORT SKYLINERS): „Ich war super aufgeregt vor diesem Spiel. Die Lokhalle ist für mich immer noch etwas ganz Besonderes (EuroChallenge-Titelgewinn 2010, Anm. d. Red.). Ich war auch glücklich über unsere Fans, die uns lautstark unterstützt und viel Energie auf das Feld übertragen haben.“

No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news.. | No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news.. | No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news..