Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:80 Mi 18.09. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Stimmen zum Spiel gegen Quakenbrück

(Montag, 26. Dezember 2005)


Chris Fleming (Trainer, Artland Dragons): "Das Spiel hat heute ein glückliches Ende für uns genommen. Ich bin mir nicht sicher, ob wir den Sieg verdient haben. Phasenweise waren wir zu ungeduldig in unserem Spiel. Frankfurt hat heute nicht so viel 3er getroffen, aber wenn, dann kamen sie zum richtigen Zeitpunkt. Zum Schluss hatten wir Glück, dass wir die Freiwürfe bekommen und getroffen haben."


Ivan Sunara (Trainer, DEUTSCHE BANK SKYLINERS): "Das glücklichere Team hat heute gewonnen. Die Konzentration der großen Spieler hat heute gefehlt. Durch die vielen Fouls hat uns Meeking heute sehr lange gefehlt. Die Schlüsselszene des Spiels war heute die letzten zwei, drei Minuten, als es die vielen Freiwürfe gegen uns gab."


Bryan Baley (Guard, Artland Dragons): "Als ich kurz vor Schluß die vier Freiwürfe bekam, habe ich sie verwandelt. Das ist mein Job, deswegen war ich auch nicht nervös. Es ist schön, endlich einaml in Frankfurt gewonnen zu haben."


Jukka Matinen (Forward, DEUTSCHE BANK SKYLINERS): "Es ist schön wieder dabei zu sein und dem Team zu helfen. Es ist ganz wichtig, dass wir am Donnerstag gegen Oldenburg gewinnen, um das Jahr mit einem Sieg abzuschließen."


Rudy Mbemba (Guard, DEUTSCHE BANK SKYLINERS): "Das war eine schlimme Niederlage. Wir hatten das Spiel eigentlich unter Kontrolle, haben aber zum Schluss viele Fouls kassiert. Wir müssen uns jetzt auf das nächste Spiel fokussieren."


Darren McLinton (Guard, DEUTSCHE BANK SKYLINERS): "Ich habe auf einen Sieg gehofft, denn dafür bin ich ja hier, um dem Team zu helfen. Ich habe aber erst einmal mit der Mannschaft trainiert, ein Crash-Kurs sozusagen. Wir haben das Spiel drei Viertel lang kontrolliert und hätten es gewinnen müssen. Aber wir haben verloren und darüber bin ich enttäuscht. Der 7-point-turnaround nach dem Foul an Bryan Baley hat das Spiel entschieden. Das Oldenburg-Spiel ist jetzt sehr, sehr wichtig."


Mate Milisa (Forward, DEUTSCHE BANK SKYLINERS): "Der Knackpunkt des Spiels war die Szene, nach der die Artland Dragons vier Freiwürfe nacheinander bekommen haben. Spätestens morgen früh müssen wir dieses Spiel aber vergessen haben und uns auf das nächste Spiel konzentrieren."