Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 82:90 Sa 07.03. in Gießen Bericht

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Johannes Voigtmann

Stimmen zum Spiel gegen Ludwigsburg

Was sagen die Trainer und Spieler zum Spiel?

No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news..
No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news..
No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news..
Zur Fotogalerie

Gordon Herbert (FRAPORT SKYLINERS): „Es war ein sehr intensives Spiel, fast schon wie in den Playoffs. Wir haben gut gekämpft, aber wenn man mir vor dem Spiel gesagt hätte, dass wir mit 17 Ballverlusten und nur sieben offensiven Rebounds das Spiel gewinnen, dann hätte ich das nicht geglaubt. Aaron Doornekamp und Quantez Robertson haben heute ihre Würfe sehr gut getroffen. Gegen die aggressive Ludwigsburger Verteidigung hatten wir Probleme in unsere Systeme und Laufwege zu kommen. Außerdem haben sie Justin Cobbs sehr gut aus dem Spiel genommen. Am Ende ist es für uns gegen ein gutes Basketball-Team ein guter Sieg.“

John Patrick (MHP Riesen Ludwigsburg): „Ich möchte Gordon Herbert und seinem Team zu einem verdienten Sieg gratulieren. Sie waren über das gesamte Spiel hinweg betrachtet einfach konstanter. Wir haben zwar das Reboundduell gewonnen, aber sie haben den Ball besser bewegt, dadurch offene Würfe herausgespielt und ihre Dreier getroffen. Kompliment an Quantez Robertson und Aaron Doornekamp! Die beiden waren heiß und haben unsere ´Trapping´-Verteidigung gut ausgenutzt und ihre Dreier getroffen. Wir waren zu unkonstant und haben den Ball nicht bewegt. Sieben Assists bei 15 Ballverlusten sagen darüber viel aus.“

Aaron Doornekamp: „Wir haben als Team gespielt, den Ball gut bewegt und eine gute Wurfauswahl gehabt. Außerdem haben wir Ludwigsburg zu schwierigen Würfen gezwungen. Meine Mitspieler haben mich heute sehr gut freigespielt und ich hatte einfach ein gutes Händchen. Es zeichnet uns aus, dass jeder von uns so einen guten Tag haben kann. Letztes Spiel war es Jacob Burtschi, dieses Mal war ich es.“

Quantez Robertson: „Wir sind gut ins Spiel gekommen und haben offensiv so agiert, wie wir es uns vorgenommen haben. Wir konnten leichte Würfe herausspielen und waren defensiv in der Lage ihnen nur schwierige Würfe zu gestatten. Zudem konnten wir ihre Fastbreaks verhindern.“

Danilo Barthel: „Wir haben uns im Trainingslager intensiv auf dieses Spiel vorbereitet und konnten den Topscorer der Liga [David John Kennedy] heute bei acht Punkten halten. Defensiv haben wir die Gäste nicht ins Laufen kommen lassen und offensiv gut getroffen. Es war wichtig, dieses Vier-Punkte-Spiel für uns zu entscheiden.“

Johannes Voigtmann: „Wir haben uns auf eine richtig hart spielende Mannschaft eingestellt und brauchten den Sieg, um uns im Playoff-Kampf weiter nach vorne zu bringen. Wir haben körperlich dagegengehalten und die wichtigen Rebounds eingesammelt. Darüber hinaus haben wir offensiv gute Würfe herausgespielt, die vor allem Tez und Aaron gut getroffen haben.“   

Nächstes Heimspiel
Beko BBL: So, 19.04.2015 um 17:00 Uhr gegen München in der Fraport Arena.
Karten für alle Heimspiele sind erhältlich über Tel. 069-928 876 19 oder über www.fraport-skyliners.de/tickets.