Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Stimmen zum Spiel gegen Bremerhaven

(Sonntag, 30. Oktober 2005)


Sarunas Sakalauskas (Trainer, Bremerhaven): "Zu diesem Spiel brauche ich nicht viel zu sagen. Ich bin sehr zufrieden, dass wir auswärts gegen den ehemaligen Meister gewonnen haben. Trotz der vielen Verletzten haben die DEUTSCHE BANK SKYLINERS ein sehr gutes Spiel gemacht. Heute waren wir die glücklicheren Sieger."


Ivan Sunara (Trainer, DEUTSCHE BANK SKYLINERS): "Es ist nicht einfach für mich, dieses Spiel zu kommentieren. Zum dritten Mal in Folge haben wir ein Spiel aus der Hand gegeben. Wir haben den Korb am Ende einfach zu früh gemacht. Das Problem heute war, dass wir die einfachen Körbe nicht gemacht und zu viele einfache Körbe zugelassen haben. Ich hoffe, wir finden bald unseren Rhythmus."


Rudy Mbemba (Guard, DEUTSCHE BANK SKYLINERS): "Ich habe den Druck gespürt, unseren letzten Wurf zu treffen. Ich hatte ganz viel Platz. Beim Dreier am Ende habe ich versucht dran zu bleiben, es hat leider nicht geklappt. So ist das Leben. Wir müssen jetzt nach vorn schauen! Trainieren und besser zusammen spielen."


Alex King (Forward, DEUTSCHE BANK SKYLINERS) : "Ich habe mir gewünscht, dass der letzte Ball nicht rein geht, denn wir haben heute echt gut gekämpft. Ich hoffe nicht, dass die letzten Spiele in unserem Kopf sind. Rudy hat ein paar sehr gute Pässe gespielt."


Mate Milisa (Forward, DEUTSCHE BANK SKYLINERS): "Wir haben alles hundertprozentig gegeben. Ich weiß auch nicht, wir brauchen vielleicht mal etwas mehr Glück. Der Knackpunkt war, dass wir den Zehn-Punkte-Vorsprung im dritten Viertel nicht halten konnten. Wir müssen zurück kämpfen und dann kommen ja auch wieder langsam unsere verletzten Spieler zurück."


Mladjen Sljivancanin (Guard, DEUTSCHE BANK SKYLINERS): "Das war zum Schluss ein Glücksschuss. Wir sind zwar ein junges Team, aber ich glaube nicht, dass uns die Erfahrung fehlte."


Brian Jones (Guard, Bremerhaven): "Wir hatten zum Schluss schlicht Glück. Aber so ist das eben manchmal im Basketball."


Pascal Roller (Guard, DEUTSCHE BANK SKYLINERS): "Man kann Rudy keinen Vorwurf machen, man muss in der Situation nicht zwingend auf Foul gehen."


Alon Stein (Guard, Bremerhaven): "Es ist immer schön, ein Spiel zu gewinnen. Natürlich ist es in der letzten Sekunde noch besser. Ich hoffe, wir machen so weiter. Das ist Glück, aber auch gute Vorbereitung."


Ibrahim Diarra (Guard, DEUTSCHE BANK SKYLINERS): "Es ist wie ein Deja-vu. Wir haben hart und gut gespielt, aber wir müssen weiter an uns arbeiten!"


Charles Wallace (Forward, DEUTSCHE BANK SKYLINERS): "Es war ein bisschen glücklich, aber auch Können. Dieser Rudy hat gut geschossen."


Darren Fenn (Center, Bremerhaven): "Wir haben versucht im Spiel zu bleiben, es war sehr eng am Ende. Brians Dreier war großartig. Die DEUTSCHE BANK SKYLINERS haben prima gefightet, sie werden noch ihre Spiele gewinnen."