Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 65:71 So 05.09. vs Würzburg Bericht
Letztes Spiel: 77:74 So 12.09. vs Karlsruhe Bericht
Heimspiel: So 26.09. 15:00 Uhr vs Braunschweig Tickets kaufen
Auswärts: Mi 29.09. 20:30 Uhr in Berlin

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Steffen Reiner trifft Kirsten Zöllner

Porträt von Kirsten Zöllner(Montag, 26. November 2007 von Steffen Reiner)


Kirsten, Du bist diese Saison vom griechischen Zweitligisten Milonas Athen zu den DEUTSCHE BANK SKYLINERS gewechselt. Was unterscheidet die beiden Clubs?


Kirsten Zöllner: Die Basketball-Bundesliga ist um Klassen besser, als die 2. Liga in Griechenland. Die Spieler hier sind ein ganz anderes Kaliber.


Du hast dieses Jahr zum ersten Mal in der A-Nationalmannschaft des DBB gespielt. Ärgert es Dich, dass Dirk Bauermann Dich nicht mit zur EM genommen hat?


Am Ende hat mich schon gewurmt, dass ich nicht mit durfte. Ich hatte am Anfang ja überhaupt nicht mit der Einladung für die Nationalmannschaft gerechnet. Aber ich hab dann mitgespielt und wertvolle Erfahrungen gesammelt.


Mit Jimmy McKinney, Koko Archibong und Pascal Roller fehlen gleich drei wichtige Spieler. Könnte jetzt Deine Stunde kommen?


Es ist schon schwer, wenn gleich drei Schlüsselspieler ausfallen, obwohl keiner auf meiner Position spielt. Aber jetzt habe ich die Möglichkeit, mich in Szene zu setzen und mein Talent zu zeigen.


Was ist Deine Bilanz für die Partie gegen Artland?


Wir haben super gespielt, auch wenn sich wieder kleine Fehler eingeschlichen haben. Doch wir haben die Führung nicht aus der Hand gegeben. Das war das Wichtigste.


Was machst Du in der Freizeit, wenn Du nicht direkt unter dem Korb stehst und Punkte sammelst oder Rebounds klaust?


Nicht so viel. Wenn ich mal ausgeh, dann nur mit der Mannschaft. Ansonsten zock ich am PC.


Welche Sportart könntest Du Dir als Alternative zum Basketball vorstellen?


Bei meiner Größe hab ich nicht viel Alternativen. Handball oder Tischtennis könnte ich mir vorstellen.


Kommen wir zum Thema Menschen mit Behinderung. Ein ziemlich heikles Thema. Bekommt man als Spieler etwas von den Problemen solcher Menschen mit?


Leider bekommt man davon nichts mit. Aber was ich jetzt so von dir gehört habe, lässt mir dir Haare zu Berge stehen. Ihr habt schon ein hartes Los.


Links: