Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 59:64 Sa 21.09. vs Hamburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Statistik

Ergebnis: 81:111 (44:56)
Viertel: 23:28, 21:28, 19:30, 18:25

Top Scorer: Malick Badiane 22pkt
Top Rebounder: Malick Badiane 9reb

Gesamte Statistik Spielbericht(Montag, 17. Oktober 2005 von Marc Rybicki)


Das Spiel: 3. BBL Spieltag: ALBA Berlin vs. DEUTSCHE BANK SKYLINERS, Mittwoch, 19. Oktober, 19:35 Uhr, Max-Schmeling-Halle – LIVE auf PREMIERE in der Champions Bar im Marriott Hotel


Der Gegner: Nach zwei Jahren Titelabstinenz hat ALBA Berlin das Saisonziel klar formuliert: das Meisterschild soll wieder an die Spree! Bei dem Kader kein Wunder: zum dominanten Center/Forward Duo Jovo Stanojevic und Matej Mamic holte man den amerikanischen Dreier-Spezialisten Mike Penberthy, der 2001 mit den Los Angeles Lakers NBA-Champion wurde.


Auf der Power Forward Position kehrt Rebound-Ass Quadre Lollis nach zwei Jahren beim griechischen Vizemeister AEK Athen zurück nach Berlin. Um den Spielaufbau kümmert sich der schnelle Hollis Price vom französischen Erstligisten LeMans. Von der Bank kommen die beiden Vize-Europameister Demond Greene und Stephen Arigbabu sowie der korbgefährliche serbische Forward Nenad Canak.


Dem Trainergespann Henrik Rödl und Calvin Oldham obliegt es, aus den individuellen Könnern ein starkes Team zu formen. Der Saisonstart verlief nach Maß: sowohl gegen die Artland Dragons als auch die WALTER Tigers Tübingen wurden Siege eingefahren.


Head Coach Ivan Sunara über die Siegchancen in Berlin: "Für uns ist das psychologisch gesehen ein einfaches Spiel. Das Heimteam muss das Spiel machen, Berlin ist Favorit. Der Schlüssel zum Sieg liegt für uns in einer konsequenten Mann-Mann Verteidigung, vor allem gegen Stanojevic. Er ist Berlins stärkste Option unter dem Korb. Wir müssen bereit sein, 40 Minuten zu kämpfen - dann werden wir sehen, was passiert."


Pascal Roller über Favoritenrollen: "Gegen Berlin in einer so frühen Phase der Saison zu spielen, ist natürlich nicht leicht. Sie sind für mich der klare Favorit. Für uns muss es darum gehen, uns Schritt für Schritt zu verbessern. Der Sieg in Trier war für uns wichtig. Wir haben gesehen, dass wir Fortschritte machen. Sollten wir in Berlin nicht gewinnen, darf uns das in unserer Entwicklung nicht zurückwerfen."


Malick Badiane über das Duell mit Jovo Stanojevic: "Stanojevic ist einer der stärksten Center in der BBL. Doch ich habe eine Chance gegen ihn, wenn ich meine Schnelligkeit ausspiele. Für mich ist entscheidend, ob wir als Team wieder so zusammenspielen können wie in Trier. Nur Teambasketball bringt den Erfolg, keine Einzelaktionen. Ich gehe optimistisch in das Spiel. Wir haben schließlich im letzten Jahr zweimal in den Play-offs in Berlin gewinnen können. Warum soll uns das nicht wieder gelingen?"