Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen

Statistik

Ergebnis: 62:89 (28:50)
Viertel: 11:21, 17:29, 22:19, 12:20

Top Scorer: Sljivancanin / Ferguson 14pkt
Top Rebounder: Malick Badiane 17reb

Gesamte Statistik Pascal Roller: "Ich kann es mir nicht erklären, dass wir uns so in unser Schicksal ergeben."

Alle Stimmen zum Spiel Spielbericht

Vorbericht

Statistik

Bilder

Stimmen

Bericht School Cup powered by FES

Mehr zum ULEB Cup

Bericht vom nächsten Spiel

Bericht vom letzten Spiel(Montag, 21. November 2005 von Marc Rybicki)


Das Spiel: 3. ULEB Cup Spieltag: DEUTSCHE BANK SKYLINERS vs. Roter Stern Belgrad, Dienstag, 22. November, 19:30 Uhr


Vor ihrem zweiten Heimspiel im ULEB Cup gegen Roter Stern Belgrad haben sich die DEUTSCHE BANK SKYLINERS auf der Small Forward Position mit dem 28 Jahre alten Amerikaner Desmond Ferguson verstärkt. Der 201 cm große Ferguson gilt als exzellenter Drei-Punkt-Schütze und spielte zuletzt für Pokalsieger CSKA Sofia in Bulgarien. In der FIBA Europe League kam der am 22. Juli 1977 in Detroit geborene Ferguson in der letzten Saison in neun Spielen auf einen Schnitt von 19,3 Punkten. Ferguson, der in der Saison 2003/2004 sieben NBA-Spiele für die Portland Trail Blazers absolvierte, wird zunächst bis Ende der Woche getestet. Wenn er die Try-out Phase besteht, erhält Ferguson einen Vertrag über zwei Monate.


Manager Gunnar Wöbke: "Es wird noch eine Weile dauern, bis unsere verletzten Spieler wieder volle Leistung bringen können. Bei Nino Garris kann es Mitte Dezember soweit sein, bei Carlos Andrade und Jukka Matinen kann es Januar werden. Auch Pascal Roller wird noch eine Woche oder zwei brauchen, um sich wieder komplett zu integrieren. Angesicht der aktuellen Situation haben wir uns dazu entschlossen, zwei neue Spieler zu verpflichten. Einen Spieler, der uns kurzfristig auf der Position von Carlos und Nino helfen kann. Und einen Power Forward, der uns bis Saisonende unter den Körben verstärkt. Wir sind bereits in Verhandlungen mit geeigneten Kandidaten."


Desmond Ferguson soll seinen Einstand gegen Belgrad geben. Verzichten muss Head Coach Ivan Sunara dagegen erneut auf Nino Garris (Entzündung der Patellasehnenspitze). Auch der Einsatz von Bernd Kruel ist fraglich. Der Center hat sich im Spiel gegen Köln den Knöchel verstaucht.


Kapitän Pascal Roller kann gegen Belgrad ein Jubiläum feiern - sein 300. Spiel im Frankfurter Trikot. "Das ist eine schöne Zahl. Aber erst beim 500. Spiel machen wir ein Fass auf!"


Roter Stern Belgrad, das Traditionsteam aus der Heimatstadt von Shooting Guard Mladjen Sljivancanin, darf seit der Gründung 1945 auf 15 Meistertitel, sechs Vize-Meisterschaften und drei Pokalsiege zurück blicken. Beachtlich, aber kein Grund für die DEUTSCHE BANK SKYLINERS in Ehrfurcht zu erstarren. Schließlich hat die Mannschaft vor der Saison einen Schnitt gemacht und viele junge Spieler verpflichtet.


US-Guard Larry O`Bannon (22) kommt direkt von der Universität seiner Heimat Louisville, Kentucky, um sein erstes Jahr in Europa zu spielen. Am Brett tummeln sich mit dem 2.17 m Riesen Nenad Misanovic und dem 2.07 m langen Forward Milko Bjelica zwei 21-jährige serbische Juniorennationalspieler. Und Back-up Point Guard Igor Milosevic ist zwar eine große Spielmacherhoffnung mit großem Potential, aber eben erst 19 Jahre jung.


Dragan Sakota, der bereits AEK und Olympiacos Athen trainierte, setzt jedoch nicht nur auf den Nachwuchs, sondern kann auch auf einige Routiniers zurückgreifen wie Welt- und Europameister Milan Gurovic (29), der als einer der besten Forwards gilt, die Serbien in den letzten Jahren hervorbrachte. Gurovic wurde bereits in der Saison 98/99 spanischer Meister und Korac Cup Sieger mit dem FC Barcelona.  Guard Gerrod Handerson ist mit 27 Jahren auch kein "Rookie" mehr und wird wohl dem jungen Milosevic auf der Aufbauposition unter die Arme greifen. Bereits in der letzten Saison absolvierte der in Haynesville geborene Amerikaner für Roter Stern Belgrad drei Spiele im ULEB Cup und kam im Schnitt auf 11 Punkte und 5,7 Rebounds.


Mit ihrer Mischung aus viel versprechenden Youngstern und alten Hasen gelang den Serben in der heimischen Liga ein guter Start. Nach acht Spieltagen führen sie mit sechs Siegen die Tabelle an. Im ULEB Cup stellte sich der Erfolg nicht auf Anhieb ein. Immerhin konnte man dem Titelfavoriten Dynamo Moskau ein knappes 77:83 abtrotzen. Doch schon im zweiten Spiel überzeugte der serbische Serienmeister mit einem 85:73 Heimsieg gegen Le Mans.

srbokro Ulm

Spielberichte auf Serbokroatisch? Ja, genau! Mit Dusan Selakovic freuen wir uns über einen serbischen Journalisten, der...

Weiterlesen