Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 82:81 So 12.05. vs Gießen Bericht

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

„Sport schweißt Kulturen zusammen“

Anfang November startete die Aktion "Eine Sprache, viele Chancen" der DEUTSCHE BANK SKYLINERS und LOTTO HESSEN, die ausländische Mitbürger mit Hilfe von Sprachkursen und Besuchen bei Basketballspielen unseres Teams dabei unterstützt, bessere Wege in die Gesellschaft zu finden. Als eine von drei Paten beteiligt sich Daphne Bouzikou mit Begeisterung an dieser laufenden Kooperation. Dabei besucht sie regelmäßig die Deutsch-Kurse an der Berlitz Schule, diskutiert mit und gibt den Migranten wertvolle Tipps für eine erfolgreiche Integration.

Daphne, wie war es für Dich als Tochter griechischer Eltern in Deutschland aufzuwachsen?

Daphne Bouzikou: Es war für mich immer schwer, den Transfer zwischen den beiden Ländern zu schaffen. Auch, weil meine Eltern mir immer sagten, dass wir wieder nach Griechenland zurückgehen würden. Sie fühlten sich nie richtig zu Hause und ich deswegen auch nicht. In Deutschland war ich immer die Deutsche mit einem griechischen Pass und umgekehrt.

Hat sich dieses Gefühl gewandelt?

Ja. Die Geburt meines Sohnes Sinas war der Wendepunkt. Seitdem er auf der Welt ist, fühle ich mich heimisch. Seit einem Jahr habe ich nun auch die deutsche Staatsbürgerschaft.

Integration im und durch Sport gewinnt immer mehr an Bedeutung. Wie wichtig findest du Projekte und Aktionen gegen Rassismus und Diskriminierung?

Diese Aktionen finde ich sehr wichtig und werde sie auch immer unterstützen. Vor allem, wenn es um Kinder und Jugendliche geht. Ich versuche es so oft wie möglich zu thematisieren, z.B. bei Schulprojekten, und die Kinder für den Sport zu animieren. Vor meiner Zeit bei den DEUTSCHEN BANK SKYLINERS war ich Leiterin eines Basketball-Mitternachtsturniers, an dem Jugendliche aus verschiedenen Nationen teilnahmen.

Die DEUTSCHE BANK SKYLINERS engagieren sich bei vielen sozialen Projekten, wie letztes Jahr bei der gemeinsamen Aktion mit dem Interkulturellen Rat unter dem Motto: "Gemeinsam stark", an der Du auch mitgearbeitet hast. Wirst Du auch bei weiteren Aktionen dabei sein?

Wenn die DEUTSCHE BANK SKYLINERS weitere Aktionen veranstalten, werde ich bestimmt dabei sein. Es ist heutzutage sehr wichtig, zu solchen Themen Stellung zu beziehen. Viele sehen weg und verneinen die Probleme. Denn was die Menschen nicht kennen, macht ihnen Angst. Doch die Realität sieht leider anders aus und dagegen sollte man etwas tun.

Du bist im Moment Patin eines Sprachkurses an der Berlitz Schule in Frankfurt. Wie gefällt es Dir, mit dem Kurs zu arbeiten?

Sehr gut. Es ist ein sehr bunter Kurs und alle verstehen sich auch untereinander blendend. Dass sie gemeinsam eine Sprache lernen, verbindet. Durch Sprache lernt man, Kulturen zu verstehen. Ich freue mich sehr, dass immer mehr der Migranten aus dem Kurs zu unseren Heimspielen kommen und sehen können, wie unser Sport Menschen aus unterschiedlichen Kulturen zusammenschweiß.