Zum Hauptinhalt springen
Heimspiel: Fr 02.09. 00:00 Uhr vs Trier Tickets kaufen
Heimspiel: Sa 10.09. 00:00 Uhr vs Bonn Tickets kaufen
Prominente Unterstützung für "Basketball macht Schule" und ein herzliches Dankeschön an die Hassia-Gruppe und alle Teilnehmenden & Unterstützer! Vorne, v.l.n.r.: Jürgen Sammert (Siebenkämpfer-Trainer), Carolin Schäfer (Siebenkämpferin), Yannick Krabbe (Geschäftsleiter FRAPORT SKYLINERS e.V.), Stefan Ilzhöfer und Timo Boll (Tischtennis-Profi). Hinten: Werner Schäfer (Leiter Olympiastützpunkt Hessen), Prof. Dr. Heinz Zielinski (Vorstand Stiftung Sporthilfe Hessen), Dirk Hinkel (Geschäftsführender Gesellschafter HassiaGruppe).

Sport für den guten Zweck: Hassia-Charity Golfturnier unterstützt "Basketball macht Schule"

Beim hochkarätig besetzten Hassia-Charity PRO-MI-AM ging es um Spaß und natürlich auch den Turniersieg beim Golfen, aber im Vordergrund stand vor allem die Förderung des Sports in der Spitze und Breite. So kommen insgesamt 16.500 € für den guten sportlichen Zweck zusammen. Der FRAPORT SKYLINERS e.V. freut sich über 7.000 € für „Basketball macht Schule“ und bedankt sich bei allen Teilnehmenden und insbesondere der Hassia-Gruppe um Geschäftsführer Dirk Hinkel und Matthias Jensch, Leiter Sponsoring, für die Ausrichtung dieses wertvollen Turniers.

Hochkarätig besetzt war das Hassia-Charity PRO-MI-AM Golfturnier am Montag, den 29. August 2016, im Bad Vilbeler Golfclub Lindenhof. Neben Golf-Assen probierten sich Geschäftspartner von Hassia und zahlreiche prominente Mitspieler am schönen 18-Loch-Kurs in der Wetterau. So arbeiteten u.a. Fecht-Olympiasiegerin Cornela Harnisch, Skilanglauflegende Jochen Behle und der ehemalige Eintracht-Profi Bernd Hölzenbein an ihrem Handicap.

Die Spenden in Höhe von 16.500 Euro, die auf dem Benefiz-Golfturnier gesammelt wurden, kommen "Basketball macht Schule" und der Sporthilfe Hessen sowie dem Olympiastützpunkt Hessen zugute. Yannick Krabbe, Geschäftsleiter des FRAPORT SKYLINERS e.V., brachte es auf den Punkt: „Sport macht Spaß!“ und fasste damit die Initiative „Basketball macht Schule“ und den gesamten Golf-Tag für alle Teilnehmer zusammen.

Mit der Siebenkämpferin Carolin Schäfer und Weltklasse-Tischtennis-Spieler Timo Boll begrüßte Dirk Hinkel, Geschäftsführender Gesellschafter von Hassia Mineralquellen, auch die aktuellen Olympia-Teilnehmer zur Abendveranstaltung mit Siegerehrung. Fahnenträger Timo Boll verriet, dass er die deutsche Fahne besonders großzügig geschwungen habe, denn er wollte nicht, "dass sich die Fahne verheddert." Außerdem outete sich der sympathische 35-Jährige als großer Basketballfan, der selbst einen Korb vor seiner Haustür stehen hat. Besonders begeistert zeigte sich davon Stefan Ilzhöfer, der als Repräsentant für "Basketball macht Schule" den Spendenscheck für die Initiative dankbar entgegen nahm. Werner Schäfer, Leiter des Olympiastützpunktes Hessen, würdigte die sportlichen Siege der 43 hessischen Athleten, die sich zehn Gold- und fünf Bronze-Medaillen bei der Olympiade 2016 gesichert hatten. So wurde ein überaus gelungener sportlicher Abend abgerundet, der durch das große Engagement auch über den Tag hinaus viel Bewegung in die Rhein-Main-Region bringen wird.

 

Über "Basketball macht Schule":
Bewegungsmangel, Übergewicht, Verzögerung der motorischen und sozialen Entwicklung sind gesellschaftliche Probleme unserer Zeit. Mit „Basketball macht Schule“ haben die FRAPORT SKYLINERS und ihre Partner ein Projekt ins Leben gerufen, das in dieser Größe in Hessen einzigartig ist. Basketball-Schul-AGs fördern die motorische Entwicklung der Kinder, vermitteln ihnen Spaß an der Bewegung und an gesunder Ernährung, stärken den Teamgeist und die soziale Integration von Kindern mit Migrationshintergrund. Inzwischen gibt es rund 140 Schul-AGs, in denen insgesamt über 3.500 Kinder der 1.-6. Klassen wöchentlich trainiert werden. Weit über 250 AGs sind angefragt.

Unterstützen Sie diese Aktion mit Ihrer Spende:
Spendenkonto IBAN DE46 5007 0024 0737 7989 01, Stichwort "Basketball macht Schule"

Weitere Informationen:
FRAPORT SKYLINERS e.V.
Yannick Krabbe
Geschäftsleiter
Phone: +49 (69) 92 88 76 - 15
Fax:                 +49 (69) 92 88 76 - 30
E-Mail: info@basketballmachtschule.de  
Internet:            www.fraport-skyliners.de/verein