Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 82:81 So 12.05. vs Gießen Bericht

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Groß und Klein warfen ein paar Körbe beim "Tag der Luftfahrt".

Spaß für Groß und Klein

Beim ersten Tag der Luftfahrt am Frankfurter Flughafen waren auch die FRAPORT SKYLINERS mit einem Stand vertreten. Besonders beliebt war unsere Wurfanlage, an der Groß und Klein ihr basketballerisches Talent unter Beweis stellten.

Wer schon immer einmal hinter die Kulissen des größten deutschen Luftverkehrsdrehkreuzes schauen wollte, konnte am Wochenende beim „Tag der Luftfahrt“ am Frankfurter Flughafen die Faszination Airport hautnah erleben.

Alle Besucher konnten nicht nur bei angenehmer Live-Musik und mit einem Eis in der Hand Flugzeuge anschauen, sondern sich ebenfalls einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Abläufe beim Flugverkehr verschaffen.

Rund 20.000 Besucher erlebten am ersten Tag hautnah, wie Lotsen Flugzeuge dirigieren oder Maschinen auf den Abflug vorbereitet werden. Ein besonderes Erlebnis stellte für zahlreiche Besucher wohl die Besichtigung des Riesenairbusses A380 dar, andere ließen sich am Stand der Deutschen Flugsicherung (DFS) die Kommunikationsabläufe zwischen Luftfahrzentrale und Piloten erläutern.

Als Attraktion entpuppte sich aber auch der Stand der FRAPORT SKYLINERS, die sich als eines von 30 Unternehmen auf dem riesigen Areal den Besuchern vorstellten. Zwei mal zwei VIP-Tickets für das erste Heimspiel der Saison 2013/14 gegen Oldenburg wurden verlost – und die standen hoch im Kurs. Bereits nach wenigen Stunden war die Verlosungstrommel gut gefüllt.

An der direkt neben dem Stand platzierten Wurfanlage hatten sich derweil schon gegen Mittag lange Schlangen gebildet. „Jung und Alt“ warfen Körbe gegeneinander und die Gewinner freuten sich über ein T-Shirt der FRAPORT SKYLINERS.

Auch am Sonntag zog der „Tag der Luftfahrt“ die Besucher in Scharen an, ehe ein heftiges Unwetter eine gelungene Veranstaltung vorzeitig beendete.