Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 70:81 Fr 29.04. in Crailsheim Bericht
Letztes Spiel: 82:70 So 01.05. vs Bayreuth Bericht
Johannes Voigtmann mit Double Double (16 Punkte, 12 Rebounds - dazu 8 Assists und eine Effektivität von 36) gegen Leverkusen

Sonderbewacher als Schlüssel zum Erfolg - Juniors überzeugen beim Heimsieg über Leverkusen

Am 13. Spieltag der ProB siegen die FRAPORT SKYLINERS Juniors gegen die Bayer Giants aus Leverkusen klar mit 107:67 (53:67).

Der Livestream-Mitschnitt bei Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=RqkhPZrHDIY

"Der Schlüssel zum Sieg heute war, dass wir Adonte Parker kontrolliert haben" - nach Spielende analysierte Cheftrainer Eric Detlev nicht ohne Stolz die herausragende Verteidigungsleistung seiner jungen Mannschaft, die wenige Minuten zuvor einen nahezu perfekten Start in das Basketball-Jahr 2013 aufs Parkett gelegt hatte: Mit 107:67 (53:36) fegten die FRAPORT SKYLINERS Juniors die Gäste aus Leverkusen aus der Halle, zwischenzeitlich lagen die Frankfurter sogar mit stattlichen 44 Punkten in Front. Und das obwohl die beiden Leistungsträger Konstantin Klein und Larry Wright krankheitsbedingt das Bett hüteten. Ein überzeugendes Debüt feierte US-Boy Taylor Brown, den die Hessen kürzlich unter Vertrag genommen haben.

Es dauerte rund sechs Minuten bis die Gastgeber auf Kurs waren: "Wir hatten uns fest vorgenommen, Adonte Parker zu stoppen, ihm keine freien Würfe zu gestatten. Er gehört zu den besten Spielern der Liga. Benedikt Nicolay und Nikolaj Vukovic haben diesen Job prima erledigt", so Detlev, der zunächst mit ansehen musste, wie die Rotation in der Defense nicht immer passte. Das schnelle Doppeln von Parker sorgte für offene Würfe, die im ersten Spielabschnitt vor allem John Eggleston zu nutzen wusste - die ersten sieben Punkte der Giants gingen auf das Konto des agilen Power Forwards. Doch spätestens nach einem 4-Punkte-Spiel von Jan Novak waren die Juniors wach und hatten das Ruder beim Stand von 22:12 (8. Minute) übernommen. Während in der Offensive der Ball gut durch die eigenen Reihen lief und stets richtige Entscheidungen getroffen wurden, sah sich Liga-Topscorer Adonte Parker dem "doppelten Nicolay" gegenüber: Benedikt Nicolay und Nikolaj Vukovic teilten sich die Aufgabe des Sonderbewachers, zwangen den quirligen Spielmacher zu vier Ballverlusten und einer Wurfquote von lediglich 30% bzw. fünf Fehlversuchen jenseits der 3-Punkte-Linie. Parker, der als Topscorer der Liga sonst 29,1 Punkte aufs Parkett legt, wurde so bei verhältnismäßig mageren elf Punkten und drei Assists gehalten, sein Team blieb ohne Führung und Konzept. Ergänzend zu einer starken Defense-Leistung reihten sich Vukovic und Nicolay mit sechs weiteren Juniors (Brown, Voigtmann, Barthel, Merz, Oldenburg, Novak) in "double figures" ein. Ausgeglichenes Teamplay auf Seiten der Hessen, bei denen kein Spieler länger als 28 Minuten auf dem Parkett stand, aber gleich acht Spieler zweistellig punkteten.

Spätestens kurz nach dem Pausentee dann die Vorentscheidung: Während die FRAPORT SKYLINERS Juniors zur Halbzeitpause ein 53:36 auf die Anzeigetafel zauberten, eröffneten Danilo Barthel via Dunking, sowie Benedikt Nicolay mit einem Dreier die zweiten zwanzig Minuten, in denen die Giants aus Leverkusen nahezu nichts mehr entgegenzusetzen hatten. Zum Ende des dritten Viertels führte die Detlev-Equipe bereits 80:50 und spielte den Gegner phasenweise schwindelig - über 250 Zuschauer in Basketball City Mainhattan sahen es mit Freude. Beim unsportlichen Foul von Leverkusens Matthias Goddek entlud sich der Frust der Gäste, die Niederlage war besiegelt.

Ein gutes Debüt feierte Neuzugang Taylor Brown, der auf den Positionen drei und vier zum Einsatz kommt. "Taylor hat erst wenige Einheiten mit uns trainiert. Das war auch für ihn ein erster Test, um seinen Rhythmus zu finden", so Cheftrainer Eric Detlev. Brown, der 14 Punkte, fünf Rebounds und drei Steals in zwanzig Spielminuten sammelte, stammt aus Atlanta. Der 1,98m-Mann kommt direkt vom Bradley College (NCAA 1), an dem er zuletzt in 28 Partien rund 15 Punkte, sechs Rebounds und zwei Assists pro Spiel auflegte. Im Jahr 2010 wurde er zudem zum "Most Improved Player" ernannt, 2012 gab es eine "Honorable Mention" in der Missouri Valley Conference, zu der die Braves des Bradley College gehören. "Es war bereits vor Saisonbeginn geplant, für diese Position einen weiteren Spieler zu verpflichten. Mit Taylor Brown haben wir nun unseren Wunschkandidaten gefunden", so Detlev weiter. Die FRAPORT SKYLINERS reagieren damit vor allem auf die Belastung der Doppellizenzspieler Danilo Barthel, Johannes Voigtmann und Konstantin Klein und verleihen dem Juniors-Kader mehr Tiefe.

Bereits am kommenden Freitag gastieren Brown & Co. bei den nächsten Giants: In Nördlingen wartet der amtierende Drittplatzierte der ProB Süd auf die junge Truppe vom Main.