Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:80 Mi 18.09. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Sommer Basis Camps 2011

In den letzten beiden Wochen der Sommerferien fanden wieder die Basketball-Basis-Sommer-Camps in den Eichwaldhallen in Sulzbach statt.

Sommerferien heißt nicht nur im Schwimmbad faulenzen und genüsslich in der Sonne Eis essen. Bewegung, Spaß und der Sport standen in den letzten zwei Ferienwochen für begeisterte junge Basketballer an erster Stelle. Etwas verschlafen, dennoch mit jeder Menge Motivation im Gepäck starteten die Kinder- und Jugendlichen des FRAPORT SKYLINERS Sommer Basis Camps pünktlich um 8.30 Uhr morgens in den Tag.

In Zusammenarbeit mit der Basketballabteilung der TSG Sulzbach lernten 140 begeisterte junge Spieler unter dem Motto “Werfen und Passen“ die Technikgrundlage von Profis und Trainern der FRAPORT SKYLINERS in den Eichwaldhallen in Sulzbach.

„Es ist ein Basis Camp. Wir haben ganz viele Kinder da, die bisher kaum Basketball gespielt haben. Deshalb sind wir sehr vorsichtig und haben uns kleine Schritte überlegt, um den Kindern ein Minimum an Technik und Teamtaktik innerhalb einer Woche beizubringen“, erklärt Rudi Walther, der Headcoach der FRAPORT SKLYINERS Sommercamps.

Zu Beginn wurden die Kinder nach Alter und Leistung in Gruppen mit maximal acht jungen Mitspielern aufgeteilt, die einen Gruppentrainer an die Seite gestellt bekamen. Innerhalb dieser Gruppe durchliefen die Kinder dann gemeinsam die verschiedenen Stationen. So wurde nach dem morgendlichen Aufwärmen in den Gruppen an der eigenen Technik gefeilt.

„Die Kinder lernen in der Woche einen Korbleger und die richtige Grundposition beim Werfen. Daneben ist es wichtig, dass die Jungs und Mädchen wissen, wie sie eins gegen eins spielen, um es später auf dem Freiplatz und in der Halle anwenden zu können. Ein weiterer Punkt ist die korrekte Fußarbeit und die Themen Dribbeln und Passen“, erklärt Rudi Walther.

Nach einem ausgewogenen Mittagessen und einer Mittagspause war vor allem das Spielen am Ende für die Kinder eine tolle Sache. Egal ob die eigene Mannschaft gewann oder verlor, gekämpft wurde um jeden Ball und es blieb immer fair.

Ein ganz besonderes Highlight war sicherlich der Besuch des ehemaligen Nationalspielers Pascal Roller, der sich für beide Camps einen Tag Zeit nahm, um alle Fragen der Kinder zu beantworten. Gespannt lauschten die jungen Basketballer, wie Pascal selbst zu einem so guten Spieler wurde. Die Kinder nahmen damit am Ende des Camps nicht nur ihre Urkunde und ein Erinnerungsfoto mit nach Hause, sondern auch viele wichtige Tipps und Tricks von einem Profi und die Grundlagen an Technik, die ihnen später in den Vereinen beim Basketball spielen sicherlich helfen werden.

Das nächste FRAPORT SKYLINERS Camp findet in den Herbstferien statt. Alle Informationen dazu wird es hier auf der Webseite geben.