Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 88:92 n.V. So 20.09. vs Bayreuth Bericht
Letztes Spiel: 73:66 Do 24.09. in Bayreuth Bericht
Heimspiel: Di 29.09. 00:00 Uhr vs Würzburg Tickets kaufen
Heimspiel: Sa 03.10. 00:00 Uhr vs Gießen Tickets kaufen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Sebastian Gleim

Sebastian Gleim ergänzt Trainerstab in der Beko BBL

Verstärkung von innen heraus, den Nachwuchs weiter fördern und fordern – nicht nur auf dem Parkett stehen die FRAPORT SKYLINERS dafür, junge Talenten auf das nächste Level zu bringen, sondern auch an der Seitenlinie. Und so wird Sebastian Gleim, Headcoach der NBBL-Mannschaft, ab sofort den Trainerstab in der Beko BBL ergänzen.

Seit 2014 ist Sebastian in Frankfurt im Bereich der Jugendförderung aktiv. Als Leiter der Nachwuchs- und Schulförderung gilt sein Augenmerk dem kontinuierlichen und zielgerichteten Ausbau der Aktivitäten in diesem Bereich. Gleichzeitig führte er vergangene Saison das NBBL-Team von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS bis ins Finale der U19-Bundesliga.

Wann immer es seine Tätigkeiten im Jugendbereich erlauben, wird der gebürtige Bad Hersfelder ab sofort als Assistenztrainer an der Seite von FRAPORT SKYLINERS Headcoach Gordon Herbert und den Assistant Coaches Klaus Perwas und Eric Detlev tätig sein. „Ein Grund warum ich nach Frankfurt gekommen bin, ist der Austausch mit den Top-Coaches, gerade Eric Detlev verdanke ich viel. Dafür bin ich sehr dankbar und werde mein Bestes geben, um die FRAPORT SKYLINERS weiter voranzubringen.“, freut sich Gleim auf die neuen Erfahrungen, die er zeitgleich für sein Studium an der Trainerakademie in Köln nutzen kann.

„Am Ende des Tages geht es mir um Basketball und darum, diesen Sport noch mehr als Wettkampfdisziplin zu kultivieren. Sehr viel Freude habe ich daran weiterzudenken. Wo können die FRAPORT SKYLINERS in ein, zwei oder drei Jahren stehen und was muss man dafür tun?“