Zum Hauptinhalt springen
Heimspiel: Fr 02.09. 00:00 Uhr vs Trier Tickets kaufen
Heimspiel: Sa 10.09. 00:00 Uhr vs Bonn Tickets kaufen

Saison für Sebastian Barth und Max Weber noch nicht zu Ende

(Dienstag, 26. Juni 2007 - Pressemitteilung TV Langen)


Beide Leistungsträger der Giraffen jetzt im 16-er Kader für Thailand


Nach dem guten Turnier, das die A2-Nationalmannschaft am vergangenen Wochenende in Portugal spielte, hat Bundestrainer Frank Menz auch die beiden Langener Giraffen wieder für die weiteren Maßnahmen zur Vorbereitung der A2-Männer-Nationalmannschaft auf die Universiade (1.-19. August in Bangkok/Thailand) nominiert.


Nach einem Sieg gegen die portugiesische U20-Nationalmannschaft wurde es gegen das Clubteam von Castilla y Leon (Spanien) ungleich schwerer. Hätte Sebastian Barth wie gegen die U20 in der Schlussphase seinen Dreierversuch wieder verwandelt, hätte es vielleicht zum deutschen Sieg gelangt. Da dieser Barth-Dreier aber vorbeirauschte, gewannen am Ende die Spanier mit 90:83 n.V.


Am Sonntag ärgerten die deutsche Reserve dann Portugals A1-Team, das sich auf die Männer-EM vorbereitet. Nur knapp mit 75:65 nach einem 61:62 (36. Min.) setzten sich die Portugiesen am Ende gegen die jungen Deutschen durch. „Zwar waren unsere Spielanteile gering, aber ich bin gern im A2-Team für die Universiade, werde alles kämpfen, um im August in Thailand dabei zu sein,“ zog Sebastian Barth ein positives Fazit.


Dabeisein werden beide Giraffen-Spieler auch im nächsten Traininglager in Münster und beim Nationen-Cup an gleicher Stelle, wo die deutsche Mannschaft auf Russland, Ukraine und das A-Team von Japan treffen wird.


„Danach gibt es noch zwei Länderspiele in Crailsheim und dann geht es schon bald nach Bangkok zur Akklimatisation,“ freut sich Barth auf die Challenge.