Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Robertson Vertrag verlängert

(Montag, 21. Juni 2010 von Marc Rybicki)


Die DEUTSCHE BANK SKYLINERS haben den Vertrag mit Guard Quantez Robertson um ein Jahr verlängert.


Head Coach Gordon Herbert: „Tez ist ein Super-Athlet und ein starker Kämpfer. Vor allem in der Verteidigung und beim Rebound hat er dem Team in der vergangenen Saison sehr geholfen. Ich freue mich auf die weitere Arbeit mit ihm.“


Quantez Robertson: „Ich fühle mich sehr wohl in Frankfurt. Wir haben in dieser Saison viel erreicht - und wollen mehr. Ich würde gerne mit diesem Team eine Meisterschaft feiern. Der Zusammenhalt innerhalb des Teams ist sehr stark.“


Neuer Zuschauer-Rekord


In der vergangenen Saison konnten die DEUTSCHE BANK SKYLINERS einen neuen Zuschauerrekord in der Ballsporthalle verzeichnen. Im Schnitt besuchten 4.717 Zuschauer die Spiele – soviel wie noch nie in der elfjährigen Clubgeschichte. Dazu kamen noch die beiden Spiele beim Beko BBL Top Four mit insgesamt 10.400 Zuschauern.


Chris Rojik verstärkt das Jugendprogramm


Power Forward Chris Rojik wechselt nach neun Jahren von den Dragons Rhöndorf an den Main. Im ProB-Team der Hessen wird der 35-jährige Amerikaner seine Erfahrung als Spieler einbringen und als Regionalliga-Coach die Frankfurter Eintracht betreuen. Rojik unterschrieb in Frankfurt einen Zweijahresvertrag.


Harald Stein, Leiter Nachwuchs- und Schulförderung: „Chris passt sehr gut in unser Programm. Er ist ein Vorzeige-Profi mit einer hervorragenden Einstellung, großem Know-how und vorbildlicher Leistungsbereitschaft. Wir würden ihn gerne dauerhaft in der Nachwuchsförderung einbinden und sehen sehr gute Perspektiven für ihn als Trainer.“


Rhöndorfs Manager Michael Wichterich: „So sehr wir Chris vermissen werden, ich freue mich für ihn, denn die DEUTSCHE BANK SKYLINERS können ihm im Hinblick auf seinen Start in eine Trainerkarriere eine ganz außerordentliche Perspektive bieten. Chris wird auch hier seinen Weg gewohnt konsequent und erfolgreich gehen, davon bin ich überzeugt.“


Chris Rojik: „Bei den DEUTSCHE BANK SKYLINERS bietet sich für mich eine große Chance, in einem absoluten Topclub den Schritt vom aktiven Spieler hin zum Trainer noch konsequenter zu gehen. Ich freue mich auf die Aufgabe, das Frankfurter Jugendprogramm zu einem der besten in Deutschland mit entwickeln zu dürfen.“


Im Umgang mit Basketball „Kids“ hat Rojik bereits reichlich Erfahrung gesammelt. In der Off-Season trainierte der Amerikaner regelmäßig mit Kindern in seiner Heimat. Außerdem startete er in Bad Honnef das „Chris Camp“, das sich um Talentförderung bemüht. An seiner ehemaligen Highschool in Kingston gibt es überdies das jährliche „Chris Rojik Basketball Camp“.


Für Rhöndorf absolvierte Rojik insgesamt 203 Spiele und erzielte 3672 Punkte. Bei den Rheinländern spielte er auch unter dem derzeitigen Co-Trainer der DEUTSCHE BANK SKYLINERS Klaus Perwas. Zum Ende der Saison 2008/2009 wurde Chris Rojik zum „MVP“ gewählt. Zur Saison 2009/2010 übernahm Rojik zusätzlich den Posten des Assistant Coaches der Dragons Rhöndorf.