Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 68:67 So 17.11. in Würzburg Bericht
Heimspiel: Sa 23.11. 18:00 Uhr vs Bamberg Tickets bestellen
Auswärts: Sa 07.12. 20:30 Uhr in Crailsheim
Heimspiel: So 22.12. 15:00 Uhr vs Braunschweig Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Rhein-Main Baskets starten am 27. September in die 1. Bundesliga

(Donnerstag, 23. Juli 2009 - Pressemitteilung TV Langen)


Der Spielplan steht – Heimspiele je fünfmal in Hofheim und Langen


Mit zwölf Mannschaften wird die 1. Damen-Basketball-Bundesliga ab 27. September ihre Saison spielen. Mit dabei ist erstmals die erst 2008 gegründete Spielgemeinschaft aus TV Langen und TV Hofheim, die Rhein-Main Baskets. Der jungen Mannschaft gelang gleich auf Anhieb der Aufstieg in die 1. Liga.


Das erste Heimspiel gegen den deutschen Meister TV Saarlouis findet in Freiburg statt. Dort werden am 27. und 28. September alle Spiele des 1. Spieltages im Rahmen des „season-openings“, der gemeinsamen Saison-Eröffnung, ausgetragen. Da die Rhein-Main Baskets Heimrecht haben, findet also ihr Heimspiel in Freiburg um 13.45 Uhr statt.


Es folgt dann eine Woche später das Hessen-Derby beim BC Pharmaserv Marburg und am 11. Oktober das erste echte Heimspiel in der Brühlwiesenhalle in Hofheim gegen BC Wolfenbüttel.


Die zehn Heimspiele wurde gerecht geteilt. Je fünfmal treten die Rhein-Main Baskets in Hofheim (Brühlwiesenhalle) und in Langen (Georg-Sehring-Halle) an. „Aus den Heimspielen wollen wir was machen, damit es sich neben den sportlichen Highlights richtig lohnt, sich diese Termine vorzumerken,“ freut sich Konrad Delp, der Präsident der Rhein-Main Baskets, auf diese Highlights des Damen-Basketballs im Rhein-Main-Gebiet.


Die Heim-Termine sind immer sonntags, und zwar gegen:


BC Wildcats Wolfenbüttel (11.10., 16 Uhr in Hofheim)


Herner TC (25.10., 16 Uhr, Hofheim)

BBV Leipzig Eagles (8.11., 16 Uhr, Langen)

Eisvögel Freiburg (22.11., 16 Uhr, Langen)

WWK Donau Ries Nördlingen (6.12., 16 Uhr, Hofheim)

BC Pharmaserv Marburg (10.1., 16 Uhr, Langen)

TSV Wasserburg (31.1., 16 Uhr, Hofheim)

Evo New Basket Oberhausen (14.2., 16 Uhr, Hofheim)

Halle Lions (28.2., 16 Uhr, Langen)

SG BBZ Opladen (20.3., 17.30 Uhr, Langen)


Mit dem Team-Training beginnt die Mannschaft am 10. August. Bis dahin sind die beiden Trainer Natalie Deetjen (Hofheim) und Steffen Brockmann (Langen) noch damit beschäftigt, die eine oder andere Spielerin zu verpflichten. Beide Trainer sind sich einig: "Auf jeden Fall wollen wir jetzt unseren EM-Spielerinnen Nelli, Svenja, Anna-Lisa und Steffi erst einmal die nach der anstrengenden U20-EM notwendige Ruhepause gönnen. Über den tollen 8. Platz mit starker Beteiligung unserer Rhein-Main-Mädels haben wir uns sehr gefreut ."


Die Ansprechpartner der Rhein-Main Baskets:


RMB-Präsidium:

Konrad Delp (K.Delp@abass.de)

Silke Dietrich (dietrich-geiger@t-online.de)

Peter Hering (hering@mt-werbung.com)

Thomas Teschner (tteschne@arcor.de)


RMB-Trainer:

Natalie Deetjen (natalie.deetjen@t-online.de)

Dr. Steffen Brockmann steffenbrockmann@web.de)