Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:80 Mi 18.09. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Rhein-Main Baskets schlagen türkischen Erstligisten Ceyhan mit 81:62 (38:41)

(Freitag, 28. August 2009 - Pressemitteilung TV Langen)


Der Auftaktsieg der Rhein-Main Baskets am 26.8. im Rahmen einer 5-tägigen Türkeireise in Langens Partnerstadt Tarsus ermutigt Trainergespann Deetjen/Brockmann. "Wir haben ja gerade mal eine Woche ernsthaft trainiert, doch was die alte/neue Mannschaft in der 2. Halbzeit zeigte, war sehr ermutigend."


Die Rhein-Main Baskets begannen noch etwas nervös und sehr verhalten. Die Abstimmung im Team fehlte noch. Neuzugänge, die getestet werden, sind Katharina Schnitzler (bisher ASC Mainz/TV Saarlouis mit Doppellizenz) und Kirsten Thompson (Centerin aus USA). Außerdem wurde Nelli Dietrich sehr vermisst, deren erneute Knieprobleme sie zu einer vorsorglichen Pause zwang. Zur Halbzeit stand es dann auch 41:38 für Ceyhan, den türkischen Erstligisten, der sich allerdings ebenfalls erst am Anfang der Saisonvorbereitungen befindet.


Die zweite Hälfte begannen die Rhein-Main Baskets mit mehr Druck, hatten einige gute Szenen im Angriff und erste gute Aktionen von Kirsten Thompson. Vor allem die intensivere Defense brachte und einige erfolgreiche Fastbreaks, die zwischenzeitlich zu 5 Punkte-Führung führten. Doch am Ende wurden die RMB-Mädels etwas nachlässig (52:51 für RMB nach 30 Minuten).


Im letzten Viertel lief es so, wie sich die mitgereisten „Fans“, darunter auch Langens Bürgermeister Frieder Gebhardt, das Team wünschten. Intensive Defense, schnelles Spiel und gute Fastbreaks !


So stand es am Ende verdient 81:62 für die Rhein-Main Baskets; ein gelungener Einstand. Spiele gegen drei weitere türkische Erstligisten stehen auf dem Programm von Freitag bis Sonntag.