Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:87 Sa 18.01. vs Oldenburg Bericht
Auswärts: So 26.01. 15:00 Uhr in Vechta
Auswärts: So 02.02. 15:00 Uhr in Bamberg
Heimspiel: So 09.02. 15:00 Uhr vs Crailsheim Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

v.l.n.r. Marius Nolte, Dr. Nargess Eskandari-Grünberg, Michael Müller, Dr. h.c. Beate Heraeus, Jonas Thiele

Prominente Unterstützung - Die besondere Benefiz-Gala steht in den Startlöchern

Mehr als nur einen ersten Vorgeschmack auf die fünfte Benefiz-Gala zugunsten „Basketball macht Schule“ gab die Auftaktveranstaltung im Gesellschaftshaus Palmengarten. Dr. h.c. Beate Heraeus (Vorstandsvorsitzende der Heraeus Bildungsstiftung), Dr. Nargess Eskandari-Grünberg (Integrationsdezernentin Stadt Frankfurt) und Michael Müller (Arbeitsdirektor Fraport AG) kamen auf dem Podium zum Pressetermin zusammen – bereits stilecht in Turnschuhen.

Das Video auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=CWIKbGUSiLo&feature=youtu.be

Begeistert berichteten die drei Persönlichkeiten von ihrer Verbindung zum Schulprogramm des FRAPORT SKYLINERS e.V. und ihrer Vorfreude auf die Benefiz-Veranstaltung, die eine wichtige Säule der Finanzierung der Initiative darstellt. Am Samstag, den 18. April 2015 lädt der Verein zum kleinen Jubiläum seiner Gala und verriet erste Details des hochkarätigen Abendprogramms. Natürlich stehen wie immer die Kinder der Rhein-Main-Region im Mittelpunkt, darüber hinaus garantieren Moderator und hr-Sportchef Ralf Scholt, der Hessische Kultusminister Prof. Alexander Lorz mit einem Grußwort und Mentalmagier Nicolai Friedrich für ein kurzweiliges Rahmenprogramm zum Sterne-Dinner.

Einig waren sich die Podiumsgäste in ihrer Einschätzung, dass die Benefiz-Gala zugunsten „Basketball macht Schule“ sicher eine erfrischend ungezwungene Veranstaltung ist, bei der ein stilvoller, aber lockerer Rahmen geboten wird. Dr. h.c. Beate Heraeus überlegt bereits, welches Kleid zu ihren schwarz-roten Turnschuhen passt und Michael Müller berichtet: „Meine Frau war nach der vergangenen Gala ganz begeistert, weil ihr die Füße nicht weh taten!“

Informationen und Eintrittskarten für die 5. Benefiz-Gala erhalten Sie bei Jonas Thiele & Yannick Krabbe, Geschäftsleitung des FRAPORT SKYLINERS e.V. per E-Mail unter info@basketballmachtschule.de oder Telefon: 069 – 92 88 76 14

Stimmen zur Benefiz-Gala:

Dr. h.c. Beate Heraeus (Vorstandsvorsitzende Heraeus Bildungsstiftung, 4000. Mitglied des FRAPORT SKYLINERS e.V.):
„Die Heraeus Bildungsstiftung und „Basketball macht Schule“ haben als Ziel, Persönlichkeiten zu stärken. Es ist wichtig, dass junge Leute eine Aufgabe und Inspiration haben. Miteinander sind wir in der Lage, gesellschaftliche Probleme anzugehen.

Der Appetit kommt ja meist beim Essen - ich bin jetzt völlig begeistert und freue mich auf die Benefiz-Gala!“


Dr. Nargess Eskandari-Grünberg (Integrationsdezernentin Stadt Frankfurt am Main, Beiratsmitglied des FRAPORT SKYLINERS e.V.):
„Ich habe über die Jahre mit dem FRAPORT SKYLINERS e.V. gelernt, dass Basketball sehr integrativ ist. Mehrere AGs habe ich selbst besucht, was mich unheimlich darin bestärkt hat, mich weiter zu engagieren. '

Als Politikerin bin ich auf vielen Veranstaltungen, aber diese Gala hat einen ganz besonderen Charakter. Man spürt das Miteinander und dass die geleisteten Spenden gut aufgehoben sind, was auch ein Grund dafür ist, dass sich unterschiedlichste Organisationen gerne engagieren. Alles ist liebevoll vorbereitet und der gute Zweck, das Menschliche, steht glaubhaft im Vordergrund.

In Frankfurt leben zurzeit 800 minderjährige Flüchtlinge ohne Eltern. In einem Pilotprojekt von „Basketball macht Schule“ konnte jeder, der dabei war, sehen, wie sehr sie durch Sport aufblühen. Bei der Benefiz-Gala soll hier ein neuer Schwerpunkt gesetzt werden und für weitere solche Angebote Unterstützer gefunden werden.“


Michael Müller (Arbeitsdirektor Fraport AG, Kuratoriumsvorsitzender FRAPORT SKYLINERS e.V.):
„Es ist als Kuratoriumsvorsitzender eine interessante Erfahrung, wie das Thema „Kinder in Bewegung bringen“ Persönlichkeiten über Grenzen – auch politische – hinweg zusammenbringt. Die Benefiz-Gala ist dabei als Aushängeschild eine eigenständige Marke geworden – mit den Turnschuhen als sichtbares Zeichen. Die Veranstaltung ist unterhaltsam und locker: Kinder präsentieren in kleinen Videos das Essen, die Moderation und Showacts sind hervorragend und auch das ganze Team der FRAPORT SKYLINERS ist dabei und hat sogar eine AG gesponsert! Toll zu sehen ist dann, wie sich neue und alte Unterstützer für „Basketball macht Schule“ dadurch begeistern lassen. Die Fraport AG hat 2014 gerne den Start des Ernährungsprojekts „Eat to Win“ unterstützt und wir hoffen, dass in diesem Jahr dieses wertvolle Vorhaben weiter ausgebaut werden kann.“


Über „Basketball macht Schule“:

Bewegungsmangel, Übergewicht, Verzögerung der motorischen und sozialen Entwicklung sind gesellschaftliche Probleme unserer Zeit. Mit „Basketball macht Schule“ haben die FRAPORT SKYLINERS und ihre Partner ein Projekt ins Leben gerufen, das in dieser Größe in Hessen einzigartig ist. Basketball-Schul-AGs fördern die motorische Entwicklung der Kinder, vermitteln ihnen Spaß an der Bewegung und an gesunder Ernährung, stärken den Teamgeist und die soziale Integration von Kindern mit Migrationshintergrund. Inzwischen gibt es rund 140 Schul-AGs, in denen insgesamt über 3.500 Kinder der 1.-6. Klassen wöchentlich trainiert werden. Weit über 250 AGs sind angefragt.

Unterstützen Sie diese Aktion! Spenden Sie unter:

Spendenkonto IBAN DE46 5007 0024 0737 7989 01, Stichwort „Basketball macht Schule“

 

 

Weitere Informationen:
FRAPORT SKYLINERS e.V.
Jonas Thiele & Yannick Krabbe (Geschäftsleitung)
Phone: +49 (69) 92 88 76 - 14 / -15
Fax: +49 (69) 92 88 76 - 30
E-Mail: info@basketballmachtschule.de
Internet: www.fraport-skyliners.de/verein